We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Eröffnungsplan Phase 2: Sportschulen öffnen und draußen mehr möglich

von

Übersicht: 'Stap 2: buiten meer mogelijk en binnensportlocaties open' | Copyright: Rijksoverheid

Die Zahl der Personen mit Corona im Krankenhaus nimmt leicht ab. Mittlerweile wurden mehr als 6 Millionen Impfungen gegen Corona durchgeführt, und immer mehr Menschen werden geimpft. Das niederländische Kabinett geht davon aus, dass die Zahl der Neuaufnahmen in Krankenhäusern weiterhin rapide sinken wird. Deshalb unternimmt das Kabinett am 19. Mai 2021 den zweiten Schritt im Eröffnungsplan.

Es gibt eine Bedingung: Die Zahl der Neuaufnahmen in den Intensivstationen und Krankenhäusern muss bis Montag, den 17. Mai, weiter gesunken sein. Dies bedeutet, dass es gegenüber dem Höchststand Ende April einen Rückgang von rund 20 Prozent geben muss. Wenn nicht, wird die Pause-Taste gedrückt. Dieser zweite Schritt im Eröffnungsplan wird dann verschoben.

Es bleibt wichtig, um Menschenmassen zu vermeiden und, dasss die Grundregeln eingehalten werden. Das gilt auch für Personen, die bereits geimpft wurden: Hände waschen, Abstand halten und zu Hause bleiben und bei Beschwerden testen. Die Regierung ruft auch auf, um sich so schnell wie möglich impfen zu lassen.

Zweite Phase im Eröffnungsplan ab dem 19. Mai

Am 19. Mai werden die folgenden Coronamaßnahmen freigegeben oder angepasst, sofern die Zahlen dies zulassen. Alle anderen Maßnahmen bleiben gültig.

Hallensport

Indoor-Sportstätten wie Fitnessstudios und Schwimmbäder werden unter bestimmten Bedingungen wieder geöffnet. Es gibt maximal 30 Personen pro Raum und jeder hält 1,5 Meter Abstand. Sie können einzeln oder mit maximal 2 Personen und einem Trainer in einer Entfernung von 1,5 Metern trainieren. Größere Gruppenstunden sind nicht gestattet, es sei denn, es handelt sich um Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre. Wettbewerbe und Publikum sind ebenfalls nicht erlaubt. Umkleidekabinen sind geschlossen, außer in Schwimmbädern. Reservierungen und ein Gesundheitscheck sind obligatorisch. Im Inneren muss jemand eine Mundmaske tragen, die jedoch während des Trainings entfernt werden kann.

Outdoor-Sport in Gruppen

Outdoor-Sport in einer Gruppe ist wieder möglich, aber es gibt Bedingungen. Dies ist mit maximal 30 Personen erlaubt und jeder hält einen Abstand von 1,5 Metern. Wettbewerbe und Publikum sind nicht erlaubt. Jugendliche bis einschließlich 26 Jahre durften zuvor mehr Outdoor-Sport treiben. Sie können gemeinsam draußen trainieren, ohne einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Erholung im Freien

Vergnügungsparks, Naturgebiete, Zoos und Streichelzoos werden unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Genau wie Spielorte im Freien wie Minigolf, Kletterwälder und Spielplätze im Freien. Hier gilt: 1 Person pro 10 Quadratmeter und Besucher halten 1,5 Meter Abstand. Reservierungen und ein Gesundheitscheck sind obligatorisch. Eine Reservierung gilt für maximal 2 Personen, mit Ausnahme von Kindern und Personen desselben Haushalts. Die Innenbereiche an diesen Standorten, z. B. eine Indoor-Attraktion oder ein Indoor-Tiergehege, bleiben geschlossen. Toiletten sind offen, ebenso wie Laufrouten durch einen Innenraum, die notwendig sind, um einen Teil des Außenbereichs zu erreichen.

Kunst- und Kulturpraxis im Inneren

Standorte für Kunst- und Kulturpraxis werden eröffnet. Dies bedeutet zum Beispiel, dass jemand wieder Musikunterricht, Tanzunterricht und Schauspielunterricht nehmen kann. Genau wie beim Sport ist dies mit maximal zwei Personen plus einem Lehrer möglich. Größere Gruppenstunden sind nicht gestattet, außer für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre. Maximal 30 Personen sind in einem Raum erlaubt. Menschen halten einen Abstand von 1,5 Metern ein, es sei denn, dies ist für die Ausübung der Aktivität nicht möglich. Dies kann beispielsweise beim Tanzen der Fall sein. Öffentlich ist nicht erlaubt. Reservierung und ein Gesundheitscheck sind obligatorisch. Im Inneren muss jemand eine Mundmaske tragen, die jedoch bei Bedarf zum Üben oder Proben entfernt werden kann.

Kunst und Kultur draußen

Es können Veranstaltungsorte für darstellende Künste und Filmvorführungen im Freien eröffnet werden. Dies sind zum Beispiel Open-Air-Theater. Auch hier gelten folgende Bedingungen: maximal 30 Personen und eine Entfernung von 1,5 Metern. Die Reservierung ist obligatorisch und für maximal 2 Personen möglich. Es sei denn, es handelt sich um Kinder oder Personen aus demselben Haushalt. Ein Gesundheitscheck ist ebenfalls obligatorisch.

Open-Air-Museen, Skulpturengärten und Open-Air-Denkmäler werden ebenfalls wiedereröffnet. Hier gilt: 1 Person pro 10 Quadratmeter. Darüber hinaus gelten die gleichen Bedingungen wie für die oben genannten Veranstaltungsorte für darstellende Künste im Freien.

Vermietstandorte geöffnet

Vermietorte für Freizeitaktivitäten im Freien können geöffnet sein. So können beispielsweise Boote, Kanus und Fahrräder wieder gemietet werden.

Außengastronomie darf länger öffnen

Außenterrassen können von 6:00 bis 20:00 Uhr geöffnet sein. Im ersten Schritt des Eröffnungsplans wurden die Terrassen bereits von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Diese Zeiten haben sich jetzt erweitert. Alle Bedingungen bleiben gültig. Zum Beispiel maximal 50 Personen auf einer Terrasse und maximal 2 Personen an einem 1,5 Meter entfernten Tisch. Es sei denn, es handelt sich um Personen aus demselben Haushalt.

Terrassen an Sportstätten können ebenfalls wieder geöffnet werden. Hier gelten die gleichen Regeln wie auf anderen Außenterrassen.

Kontaktberufe

Alle Kontaktberufe sind erlaubt. Dies bedeutet, dass die letzte Kategorie, die SexarbeiterInnen, auch ihre Türen wieder öffnen können.

Übersicht: 'Vakantieplannen? Ga wijs op reis' | Copyright: Rijksoverheid

Reise- und Sommerferien

Ab dem 15. Mai sind Reisen in Länder mit geringer Kontamination wieder möglich. Überprüfen Sie immer die Reisehinweise auf www.wijsopreis.nl. Die sicheren Länder erhalten auf dieser Website den Farbcode Grün oder Gelb. Urlaubsreisen in diese Länder werden dann nicht mehr entmutigt. Derzeit haben nur wenige Länder ab dem 15. Mai Anspruch auf eine grüne oder gelbe Reisehinweise. Das Kabinett hofft, dass im Vorfeld des Sommers immer mehr Länder als sicher gelten.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Länder, obwohl ein Land gelb oder grün eingestellt ist, Reisenden aus den Niederlanden Beschränkungen auferlegen, z. B. einen verpflichteten Test oder eine Quarantäne. Schauen Sie sich dies auch in den Reisehinweisen genau an.

In Ländern mit dem Farbcode Orange gibt es viele Coronainfektionen. Fahren Sie nicht hier in den Urlaub. Von unnötigen Reisen in diese Länder wird abgeraten.

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab dem 19. Mai läuft der dringende Rat ab, die öffentlichen Verkehrsmittel nur für dringende Fahrten zu nutzen. Der neue Rat für alle Verkehrsträger lautet, so viel wie möglich in ruhigen Zeiten zu reisen. Vermeiden Sie Menschenmassen unterwegs und an Bahnhöfen.

Nächste Schritte Eröffnungsplan

Der dritte Schritt des Eröffnungsplans ist jetzt frühestens am 9. Juni geplant. Dann wird zum Beispiel der Rat für Hausbesuche auf 4 Personen erhöht und die Gastronomie kann für Mahlzeiten im Innenbereich öffnen. Am 1. Juni werden wir hören, ob dieser dritte Schritt getan werden kann. Welche anderen Maßnahmen aufgegeben werden, wenn die Zahlen dies zulassen, zeigt diese Übersicht über den Eröffnungsplan.

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten Corona Kurznachrichten

Quellen:
[1] Rijksoverheid (11.05.2021, 19:15). Stap 2: Sportscholen open en buiten meer mogelijk. Abgerufen am 11. Mai 2021, von https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2021/05/11/stap-2-sportscholen-open-en-buiten-meer-mogelijk
[2] Pressekonferenz Rutte & De Jonge (11.05.2021, 19:00-20:10), NOS

Redaktionelle Änderungen:
keine

Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.