We create

team spirit

Niederlande

Wassersport

Es gibt für Niederländer*innen wohl kaum einen Sport, der beliebter ist:
2,6 Millionen "Dutchies" lieben es um irgendeine Art von Wassersport aus zu üben. Ob Sie segeln, surfen oder Stand-up Paddling probieren wollen, in den Niederlanden gibt es zweifellos die Möglichkeit dafür. Und wenn die Temperaturen sinken, können die Seen und Kanäle zum Eislaufen genutzt werden.

Während des ganzen Jahres sind die Strände Ziele für sportliche Aktivitäten, zum Entspannen oder für einen Spaziergang.

Wir stellen die Wassergebiete vor, erklären die wichtigsten Sportarten und geben Tipps zu Regeln, Führerschein und Bootreparaturen.

Wassersport in den Niederlanden

Wassersportgebiete

Wer durch die Niederlande reist, wirst feststellen, dass das Netz von Wasserstraßen und Seen die Landschaft bestimmt. Um Wassersport auszuüben, sollte man sich gut informieren welche Wassersportgebiete es gibt und für welche Sportart sie ausgewiesen sind. Unterschätzen Sie niemals die Gefahren von Wasser! auch Binnengewässer und augenscheinlich harmlose Wassergebiete können extrem gefährlich sein!

Wir stellen Ihnen die größten und beliebtesten Gebiete vor.

Geeignet für kleinere Boote und/oder unerfahrene Crews

Friesische Seen

Friesland ist sicherlich die bekannteste Provinz in Bezug auf Wassersport. Im Südwesten und in der Mitte von Friesland befinden sich De Friese Meren. Die größten friesischen Seen sind

  • Groote Brekken
    zwischen Lemmer und Spannenburg
  • Sneekermeer (Snitser Mar)
    zwischen der Stadt Sneek und den Dörfern Terhorne (Terherne) und Goingarijp
  • Tjeukemeer (Tsjûkemar)
    liegt in der Südwestecke der Gemeinde De Friese Meren, an der Grenze der ehemaligen Gemeinden Lemsterland und Skarsterlân
  • Heegermeer (Hegemer Mar)
    liegt südwestlich von Heeg und geht dann über in De Fluessen
  • De Fluessen (De Fluezen)
    nach dem Tjeukemeer der zweitgrößte See in Friesland und liegt nordöstlich von De Holken, einem anderen See
  • Slotermeer (Sleattemer Mar)
    liegt zwischen den Orten Sloten, Balk und Woudsend

Zwischen den Seen gibt es zahlreiche Wasserstraßen, so dass alle Wassergebiete über ein komplexes Schleusensystem miteinander verbunden sind.

Holländische Seen

Mitten in den Niederlanden liegt ein altes, dünnbesiedeltes Moorgebiet. Dieses Gebiet lädt nicht nur zu Wanderungen sein, sondern halt auch zum Wassersport. Diese Seen bilden zusammen ein einzigartiges Wassersportgebiet im grünen Herzen der Niederlanden, het Groene Hart.

  • Kagerplassen
    zwischen Warmond, Oud Ade, dem Haarlemmermeer und Sassenheim, größtenteils in der Gemeinde Teylingen
  • Braassemermeer
    liegt in der Gemeinde Kaag en Braassem, mit Roelofarendsveen im Westen und Rijnsaterwoude am Ostufer
  • Vlietlandseen
    südöstlich von Voorschoten
  • Nieuwkoopse Plassen
    bei den Orten Nieuwkoop, Noorden und De Meije
  • Reeuwijkse Plassen
    zwischen Bodegraven und Gouda, östlich vom Dorf Reeuwijk
  • Westeinder Plassen
    bij Aalsmeer
  • Vinkeveense Plassen
    im Nordwesten der niederländischen Provinz Utrecht, nordöstlich des Dorfes Vinkeveen
  • Loosdrechtse Plassen
    zwischen Amsterdam und Utrecht, rund um tussen Loosdrecht

Biesbosch

Der Biesbosch ist der Name für ein sehr wasserreiches Naherholungsgebiet im Grenzgebiet von Südholland und Nord Brabant. Als größtes Süßwassergezeitengebiet in Europa gibt es hier viel zu entdecken. Besonders vom Wasser erleben Sie die Umgebung optimal. Fahren Sie durch die Wälder über gewundene Flüsse und Sümpfe und sehen Sie die wunderschöne Natur. Sie können das Gebiet per Boot oder Kanu kennenlernen und werden dabei sicherlich den ein oder anderen tierischen Bewohner dieses Nationalparks zu sehen bekommen!

Maasplassen in Limburg

Die Limburg Maasplassen in Mittel-Limburg sind eines der größten zusammenhängenden Wassersportgebiete der Niederlande. Über 3000 Hektar große und kleine Teiche sind mit der Maas verbunden. Aufgrund seiner Vielfalt ist das Gebiet ein wahres Mekka für jeden Wassersportler.

Geeignet für größere Boote und / oder erfahrene Crews:

IJsselmeer

Rund um das IJsselmeer gibt es wunderschöne altniederländische Dörfer. Besuchen Sie sie mit dem Boot und genießen Sie! Sie können zahlreiche Wassersportarten rund um das IJsselmeer ausüben, sehr beliebt ist dieses Gebiet bei Seglern.

Ob Sie nun Erfahren sind und selbst das Segel anlegen, oder mit einem Skipper auf einem großen Boot mitfahren, es wird ein tolles Erlebnis!

Wattenmeer

Das Wattenmeer liegt zwischen der Nordsee und den Watteninseln und gehört zu Recht zum Weltkulturerbe. Es ist eines der größten Gezeitengebiete der Welt mit einer einzigartigen Natur.

Niederländische Inseln

Die Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikook bieten viel. Nicht nur, dass man mit einer Segelyacht in einen der wirklich sehr schönen Häfen einlaufen kann, auch die Strände bieten viele Möglichkeiten. So ist die zweitgrößte westfriesisiche Insel Terschelling beliebt bei Kitesurfern und Seglern, da hier eine stetige Brise weht. Der Strand von Terschelling ist ca. 30km lang und an vielen Stellen sehr breit, sodass man hier selten das Gefühl hat, der Strand wäre zu überlaufen.

Provinz Nordholland

Die Nordseestrände von Scheveningen bis Egmond aan Zee bieten ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten für Wassersport: Neben Surfen, Kitesurfen, Segeln und SUP, kann man unter anderem auch Tauchen. In Zandvoort aan Zee gibt es eine Scuba Diving Schule, hier können Sie von Kennenlern-Stunden bis Auffrischer-Kursen vieles entdecken https://scubarepublic.nl/

Provinzen Südholland und Zeeland

Die Provinz Zeeland befindet sich im Süd-Westen der Niederlande und liegt direkt an der Nordsee. Zahlreiche Strände laden hier zum Kitesurfen, Surfen, SUP oder Segeln ein. Von Ouddorp (Südholland) bis Domburg (Zeeland) gibt es viele Möglichkeiten sich auf dem Wasser auszutoben. Auch Strandaktivitäten wie Blokarten (eine Art Kart mit einem Segel) können hier ausprobiert werden. Es gibt zahlreiche Beachpavillions welche Equipment verleihen, außerdem gibt es viele Surf- und Segelschulen, sowie SUP Verleihstellen.

Rhein-Maas-Schelde-Delta

Genießen Sie die besondere Wassernatur im Delta. Möchten Sie das Delta bis an die Grenzen kennenlernen? Dann muss man dort segeln.

Vor allem für Motorboote sind die Hunderte Kilometer niederländischer Flüsse und Kanäle ein wahres Paradies. Mit einem Boot kommen Sie in den Niederlanden an den unwahrscheinlichsten Orten an. Nehmen Sie aber auch ein Ruderboot, Kanu oder SUP-Board und machen Sie einen aktiven Ausflug auf dem Wasser.

Gönnen Sie sich einen wunderschönen Segelurlaub oder Segeltag! Besuchen Sie www.vakantievaren.nl für weitere Informationen über Segelreviere.

Niederlande - Wassersport

Sportbootführerschein

In den Niederlanden können viele Boote auch ohne Führerschein gefahren werden. Es wird davon ausgegangen, dass der Schiffsführer genug Verantwortung zeigt um diese Wasserfahrzeuge zu nutzen. Dabei müssen natürlich auch alle (verkehrsrechtlichen) Regeln eingehalten werden. Sobald bestimmte Bootslängen oder Geschwindigkeiten zutreffend sind, müssen Sie einen Führerschein vorweisen können. Dabei hängt die Art des Führerscheins - ähnlich wie in Deutschland - von der der Art des Gewässers ab.

Wenn man auf das Wasser gehen möchte, ist es immer ratsam, dass ausreichende Grundkenntnisse der einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen bestehen. Auch wenn Sie nicht der Lizenz unterliegen, ist es immer ratsam, eine Prüfung für den Führerschein Klein Vaarbewijs I abzulegen, um so mehr Sicherheit zu bieten.

Führerscheinprüfungen

Um einen Bootführerschein zu beantragen, muss eine Prüfung beim Centraal Bureau Rijvaardigheidsbewijzen CBR (Zentrales Büro für Führerscheine) erfolgreiche bestanden werden.

Kleiner Bootführerschein

Wie wollen eine Schnellboot oder Sportboot länger als 15 Meter und kürzer als 25 Meter fahren? Dann benötigen Sie einen kleinen Bootsführerschein (Klein Vaarbewijs). Dieser kann über eine Prüfung erworben werden. Im Details

  • Mototboote kürzer als 20 Meter und kann schneller als 20km/h
  • Jetboote und Jetskis
  • Sportboote mit einer Länge von 15 bis 25m
  • bestimmte Schiffe, die gewerblich mit einer Länge zwischen 15 und 20 Metern eingesetzt werden

Klein Vaarbewijs I

Der Klein Vaarbewijs I gilt für die Schifffahrt auf Flüssen, Kanälen und Seen, und der Gouwzee. Er ist ein International Certificate of Competence (ICC) für Binnengewässer und ist unbegrenzt gültig. Bei einer medizinischen Behinderung, gilt eine begrenzte Gültigkeitsdauer.

Dieser Führerschein setzt ein Mindestalter von 18 Jahre und eine Gesundheitserklärung voraus. Um eine Kleinbootlizenz zu erhalten, müssen Sie die Anforderungen für die Binnenschifffahrt erfüllen. Wenn Sie einen Antrag auf Ihren ersten Segelschein stellen, müssen Sie ein ärztliches Attest ausfüllen einreichen. Sie müssen eine Prüfung (KVB1) bestehen.

Klein Vaarbewijs II

Der Klein Vaarbewijs I gilt Flüße, Kanäle und Seen, und insbesondere Eems/Dollard, Wattenmeer, IJsselmeer, Markermeer, IJmeer sowie für die Oosterschelde und Westerschelde. Er ist ein International Certificate of Competence (ICC) für Binnen- und Küstengewässer.

Dieser Führerschein setzt, wie der Klein Vaarbewijs - ein Mindestalter von 18 Jahre und eine Gesundheitserklärung voraus. Um diese Kleinbootlizenz zu erhalten, müssen Sie die Anforderungen für die Binnenschifffahrt erfüllen. Wenn Sie einen Antrag auf Ihren ersten Segelschein stellen, müssen Sie ein ärztliches Attest einreichen. Sie müssen zwei Prüfungen ablegen: KVB1 (Kleine Vaarbewijs I) und KVB2 (Klein Vaarbewijs II).

Es können beide Prüfungen auf einmal ablegt werden. Wenn beide Prüfungen bestanden sind, wird der Klein Vaarbewijs II erteilt. Wenn nur KVB2 und nicht KVB1 bestanden wurde, wird kein Führerschein ausgestellt. In dem Fall, dass nur KVB1 bestanden wurden, wird der Bootsführerschein Klein Vaarwijs ausgestellt.

Kosten

Kosten für die Führerscheinprüfung KVB1: 42,00€
Kosten für die Führerscheinprüfung KVB2: 50,00 €

Aufpreis für eine zeitliche Prüfungsverlängerung: 11,00€

Zuschlag für individuell betreute Prüfung (bis zu 60 Minuten): 33,30€
Zuschlag für die individuelle betreute Prüfung (länger als 60 Minuten): 55,50 €

Kombinierte Prüfung KVB1 + KVB2: 70,00€
Wenn Sie für die Prüfungen KVB1 und KVB2 gleichzeitig bezahlen und diese Prüfungen am selben Tag ablegen, zahlen Sie einen ermäßigten Satz.

Die Ausstellung des Führerscheins kostet 10 EUR. (Stand: April 2020)

Großer Sportbootführerschein II

Das Große Sportführerschein II (Groot Pleziervaartbewijs II) ist obligatorisch für:

  • ein Sportboot mit einer Länge von 25 bis 40 Metern

Das Groot Pleziervaartbewijs II weist zwei Abstufungen auf, die sich jeweils auf das Segelgebiet beziehen, auf dem auf Binnenwasserstraßen gesegelt werden darf. Dieser Führerschein gilt auf allen Binnenwasserstraßen. Er ist ein International Certificate of Competence (ICC) für Binnen- und Küstengewässer.

Dieser Führerschein setzt, wie der Klein Vaarbewijs I und II - ein Mindestalter von 18 Jahre und eine Gesundheitserklärung voraus. Um diese Bootslizenz zu erhalten, müssen Sie die Anforderungen für die Binnenschifffahrt erfüllen. Wenn Sie einen Antrag auf Ihren ersten Segelschein stellen, müssen Sie ein ärztliches Attest einreichen. Sie müssen drei Prüfungen bestehen:

  • Theorieprüfung CWO Großmotorschiff Teil A (GMSA, Groot Motorschip A)
  • Theorieprüfung CWO Großmotorschiff Teil B (GMSB, Groot Motorschip B)
  • Praktische Prüfung CWO Großmotorschiff

Beide theoretischen Prüfungen können nacheinander abgelegt werden. Wenn beide Prüfungen bestanden wurden, kann man sich für die praktische Prüfung anmelden.

Hinweis: Seit dem 1. Juli 2011 wird das Groot Pleziervaartbewijs I nicht mehr ausgestellt.

Kosten

Kosten für die Prüfung GMSA: 42,00€
Kosten für die Prüfung GMSB: 50,00€

Aufpreis für eine zeitliche Verlängerung GMSA/GMSB: 11,00€

Zuschlag für individuell betreute Prüfung GMSA(bis zu 60 Minuten): 33,30€
Zuschlag für die individuelle betreute Prüfung GMSB (länger als 60 Minuten): 55,50 €

Kombinierte Prüfung GMSA + GMSB € 70,00
Wenn Sie gleichzeitig für die GMSA- und GMSB-Prüfungen bezahlen und diese Prüfungen am selben Tag ablegen, zahlen Sie einen ermäßigten Preis.

Kosten für die praktische Prüfung: 295,00€
Kosten für eine Einzelprüfung: 590,00€

Die Ausstellung des Führerscheins kostet 10 EUR.

(Stand: April 2020)

Sportpatent für das Fahren/Segeln auf dem Rhein

Wenn ein Boot, das länger als 15m und kürzer als 25m ist, auf dem Rhein über der Spijksche Veer (bei Lobith) genutzt werden soll, dann muss man ein Sportpatent besitzen. Auch diese Prüfung nimmt das CBR ab.