Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Hinweis: Ab dem 3. Mai, aktualisieren wir die Fallzahlen nur noch ein bis zwei Mal pro Woche. Wir beobachten die Entwicklung des Virus weiterhin genau.

Letzte Artikel:
• Keine verpflichteten Coronaregeln mehr, nur noch Ratschläge. mehr
• Niederlande kein Hochrisikogebiet mehr ab dem 3. März. mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Wochenbericht

Wochenbericht RIVM

Letzte Woche ging die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Patienten mit SARS-CoV-2 im Vergleich zur Vorwoche um 19% und die Zahl der neuen Patienten mit SARS-CoV-2 auf der Intensivstation um 9% zurück. Auch die Zahl der neuen positiven Coronatest-Ergebnisse war im Vergleich zur Vorwoche geringer (-29%). Die Reproduktionszahl liegt mit 0,82 deutlich unter 1.

Wöchentliches Update: 22. bis 29. März 2022

  Letzte Woche Vorige Woche
Gemeldete Probanden mit positivem Coronatestergebnis (SARS-CoV-2)    
Anzahl neuer Meldungen (basierend auf das Datum wie von RIVM veröffentlicht)R 222.366A
(1.264 pro 100.000 Einwohner)

313.318B
(1.785 pro 100.000 Einwohner)

Anzahl neuer KrankenhauseinweisungenC 1.471 (1.195#) 1.825 (1.450#)
Davon Neuaufnahmen auf der Intensivstation (Quelle: NICE)C 118 (92#) 129 (102#)
VerstorbenD 104 95
     
Teststraßen der niederländischen Gesundheitsämter (GGD) pro KWE KW 12 KW 11
Gesamtzahl der durchgeführten Tests, für die das Ergebnis bekannt ist 331.229 452.934
Anzahl positiver Tests 216.596 299.654
Prozentsatz der positiven Tests*** 65,4% 66,2%

Alle Kurzzeichen sind im Artikel Fallzahlen erläutert.

Reproduktionszahlen

Die letzte Reproduktionszahl von SARS-CoV-2 vom 14. März 2022 lag bei 0,82 (0,81 – 0,83). Die Reproduktionszahl ist im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken (0,87 am 7. März). Das bedeutet, dass 100 Menschen, die am 14. März 2022 das Coronavirus hatten, zusammen 82 neue Menschen angesteckt haben.

  Letzte Berechnung Vorwoche
Reproduktionszahlen am 14. März 2022
am 7. März 2022
bezogen auf Infektionsmeldungen 0,82 (0,81 – 0,83) 0,87 (0,86 – 0,88)
Krankengausaufnahmen (Quelle: NICE) 0,88 (0,74 – 1,02) 0,96 (0,81 – 1,11)
IC-Aufnahmen (Quelle: NICE) 0,94 (0,42 – 1,58) 1,03 (0,45 – 1,74)

Die auf NICE-Daten basierenden R-Werte werden auf der Grundlage von Krankenhaus- und Intensiveinweisungen aufgrund von COVID-19 berechnet. In dieser Berechnung sind die Einweisungen, die ab dem 25. Januar 2022 aus einem anderen Grund als COVID-19 in NICE registriert wurden, nicht mehr berücksichtigt.

Impfzahlen 21. bis 27. März 2022

Seit dem 4. März können Menschen ab 70 Jahren, Bewohner von Pflegeheimen und Menschen mit stark reduzierter Widerstandskraft eine Wiederholungsimpfung erhalten. Für Menschen ab 60 Jahren war dies ab dem 26. März möglich. Bis einschließlich Sonntag, 27. März, wurden mehr als 725.000 Wiederholungsimpfungen verabreicht.

Bis einschließlich Sonntag, den 27. März 2022, wurden in den Niederlanden schätzungsweise 25 Millionen Erst- und Zweitimpfungen der Basisserie verabreicht. Mehr als 133.000 dritte Impfungen wurden bei Menschen mit einer schweren Immunstörung abgegeben.

Mittlerweile haben schätzungsweise 86,4% aller über 18-Jährigen die Basisserie absolviert. Schätzungsweise 84,9% aller über 12-Jährigen haben inzwischen die Grundserie absolviert.

Mehr als 8,9 Millionen Auffrischungsimpfungen wurden bisher von den kommunalen Gesundheitsdiensten der GGD und anderen Durchführern wie Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten oder Einrichtungen mit medizinischem Dienst durchgeführt.

Von allen über 18-Jährigen haben 62,8% eine Auffrischimpfung erhalten. 58,1% aller über 12-Jährigen haben eine Auffrischimpfung erhalten.

Das RIVM stellt detaillierte Zahlen zur Verfügung.

 

A Die Anzahl der Meldungen über positive Tests, die dem RIVM zwischen dem 22. März, 10:01 Uhr und dem 29. März 2022, 10:00 Uhr gemeldet wurden. Die Tests in den GGD-Teststraßen, Krankenhauseinweisungen und Intensivaufnahmen basieren auf Kalenderwochen.

Alle wöchentlichen COVID-19-Zahlen sind in einer Tabelle und in Grafiken auf der RIVM-Website verfügbar.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden