Letzte Artikel:
• Coronavirus verbreitet sich etwas langsamer. Mehr lesen
• Fallzahlen Zeeland 18.10.2020. Mehr lesen

Corona in den Niederlanden

Wie ist die Coronavirus Situation in den Niederlanden?

Ministerpräsident Rutte am 6. Mai 2020: "Wir treten jetzt in die Phase ein, in der wir den Übergang zur 1,5-Meter-Gesellschaft schaffen müssen."

Ab Montag, den 23. März, hat die niederländische Regierung viele Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus eingeführt.[7][8][9][10][11] Ende April wurden die ersten Lockerungen gestartet.[12] Am 24. Juni, 19 Uhr wurden über Pressekonferenz des niederländischen Kabinetts mitgeteilt, dass weitere Lockerungen (auch frühzeitig) durchgehen.

Seit Mitte Juli steigen die Infektionszahlen wieder. Da hatte zur Folge, dass Lockerungen ausgesetzt wurden und weitere Maßnahmen eingeführt wurden. Ab dem 14. Oktober gibt es in den Niederlande einen Teil-Lockdown.

Wie können Sie eine Ausbreitung verhindern?

  • Bleiben Sie mit Beschwerden zu Hause, lassen Sie sich testen und werden Sie krank.
  • Waschen Sie Ihre Hände oft mit Wasser und Seife.
  • Husten und Niesen in der Innenseite Ihres Ellbogens.
  • Verwenden Sie Papiertaschentücher, um sich die Nase zu putzen, und werfen Sie diese dann weg.
  • Hände nicht schütteln.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen.
  • Arbeiten Sie so viel wie möglich zu Hause.
  • Tragen Sie eine Maske im öffentlichen Raum

Wir müssen die Kontrolle über das Coronavirus behalten! Dies funktioniert nur mit den Grundregeln, die weiterhin für alle gelten.

Neue Lockdown Maßnahmen ab dem 14. Oktober 2020, 22 Uhr

Die neuen landesweiten Maßnahmen gelten ab Mittwoch, 14. Oktober, 22.00 Uhr. In den Wochen bis zum 27. Oktober wird das niederländische Kabinett beurteilen, was für den Zeitraum danach erforderlich ist. Es müssen ausreichende Beweise vorliegen, um die Anzahl der Infektionen und den Druck auf die regelmäßige Pflege zu verringern, bevor mit Sicherheit festgestellt werden kann, dass die Maßnahmen wirksam sind und daher überdacht werden können.

Gruppen

Besuch zu Hause: maximal 3 Personen pro Tag.

In Innenräumen, in denen Personen sitzen, beträgt die maximale Anzahl von Personen 30. Für Räume mit Besucherströmen gelten andere Regeln.

Innerhalb (nicht in der häuslichen Situation) und draußen besteht eine Gruppe aus maximal 4 Personen aus verschiedenen Haushalten. Personen aus einem familiären Haushalt haben keine maximale Gruppengröße.

Im Alltag

Arbeit

Es gilt: Zu Hause arbeiten, es sei denn, es gibt keine andere Möglichkeit.

Maskenpficht

Ab dem 13. Lebensjahr gilt die dringenste Empfehlung, in öffentlichen Innenräumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske zu tragen. In Verkehrsmitteln ist ist schon verpflichtet. Es wird definitiv eine landesweite Maskenpflicht eingeführt.

Schule und Ausbildung

In der Sekundarstufe, MBO und Hochschulbildung trägt jeder außerhalb des Unterrichts eine Maske.

Gastronomie

Die Gastronomie ist geschlossen. Eine Abholung, also Take-away, ist weiterhin möglich.

Die Ausnahmen sind:

  • Hotelgastronomie für Hotelgäste
  • Bestattungsunternehmen
  • Flughäfen nach der Sicherheitskontrolle

Standorte mit einer kombinierten Funktion schließen das Teil mit einer Catering/Take-away Funktion.

Geschäfte

Einzelhandelsgeschäfte schließen spätestens um 20:00 Uhr. Einkaufsabende werden abgeschafft. Lebensmittelgeschäfte können länger geöffnet bleiben.

Zwischen 20:00 und 7:00 Uhr werden weder Alkohol noch alkoholfreie Drogen mehr verkauft oder geliefert.

Es ist nicht gestattet, zwischen 20:00 und 07:00 Uhr Alkohol oder weiche Drogen im öffentlichen Raum zu tragen oder zu konsumieren.

Veranstaltungen

Veranstaltungen sind verboten, mit Ausnahme von:

  • Lebensmittelmärkte
  • Messen und Konferenzen
  • Kinos und Theater
  • Wettkämpfe
  • Demonstrationen, Versammlungen und Versammlungen im Sinne des Gesetzes über öffentliche Veranstaltungen

Im Einzelhandel werden Vereinbarungen über die strikte Einhaltung der Protokolle getroffen. Wenn es zu voll wird oder wenn die Grundregeln nicht eingehalten werden, kann (ein Teil) eines Standorts geschlossen werden. Die rechtliche Verfolgung wird verschärft.

Transferorte

An sogenannten Transferorten mit Besucherströmen (z. B. Denkmäler, Bibliotheken und Museen) müssen Besuche auf der Grundlage einer Reservierung pro Zeitraum erfolgen, mit Ausnahme des Einzelhandels und der Lebensmittelmärkte.

Sport

Für alle über 18 Jahre ist Sport nur mit einem Abstand von 1,5 Metern und nur einzeln oder in einem Team mit nicht mehr als 4 Personen erlaubt. Wettkämpfe sind nicht erlaubt.

Die Ausnahmen sind:

  • Spitzensportler mit Status an bestimmten Orten (wie Papendal)
  • Fußballspieler (einschließlich anderer Mitarbeiter in abgeschlossener "Blase") der Eredivisie und Eerste Divisie.

Für Kinder bis 18 Jahre (Mannschaftssportarten und gegenseitige Wettkämpfe mit Mannschaften aus dem eigenen Verein erlaubt).

Neben den Sportkantinen sind auch Duschen und Umkleidekabinen geschlossen.

Reisen

Reisen sollen so wenig wie möglich durchgeführt werde! Reisende sollen möglich an der Urlaubsadresse bleiben. Die Anzahl der Fahrten soll begrenz werden und Menschenmassen müssen vermeiden werden.

Für das Ausland gilt, dass die Reisehinweise des niederländischen Außenministeriums zu beachten sind.

Andere Maßnahmen

Nicht mehr 14, sondern 10 Tage häusliche Quarantäne

Wer in einem Gebiet Urlaub gemacht hat, in dem der Reisehinweis Code Orange (wegen Corona) lautet, und in die Niederlande einreist oder wer Kontakt zu jemandem hatte, der positiv getestet wurde, soll in eine häusliche Quarantäne gehen. Die Frist wird von vierzehn auf zehn Tage verkürzt.

Beschwerden? Zu Hause bleiben und testen lassen!

Darüber hinaus bleibt es umgeändert und wichtig, dass jeder mit Beschwerden zu Hause bleibt und sich gratis testen lässt. Auf diese Weise kann der größte Teil der Infektionen verhindert werden. Wenn das Testergebnis positiv ist, folgt eine Quellen- und Kontaktuntersuchung. Dies verbessert den Einblick in die Ausbreitung des Virus. Und es kann schnell und effektiv angepasst werden, um die Ausbreitung dort zu verhindern, wo das Virus aufflammt.

Kinder bleiben mit Beschwerden zu Hause

Die Schulen arbeiten hart daran, ein sicheres Umfeld zu schaffen. Dazu gehört auch, dass Kinder zu Hause bleiben, wenn

  • sie Beschwerden haben
  • jemand aus der Familie positiv auf Corona getestet wurde

Die Regierung hat dies auf der Pressekonferenz noch einmal unterstrichen.

Basisregeln

Die Basisregeln bleiben weiterhin bestehen. Folgendes gilt für alle Menschen in den Niederlanden:

  • Bei Beschwerden zu Hause bleiben und sich testen lassen.
  • Halten Sie einen Abstand von 1,5 Meter zu andere Personen.
  • Waschen Sie Ihre Hände oft und husten und niesen Sie in Ihren Ellbogen.
  • So viel wie möglich zu Hause arbeiten.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen:
    » Gehen Sie weg, wenn es irgendwo zu voll wird.
    » Reisen Sie so oft wie möglich außerhalb der Hauptverkehrszeit.
  • Tragen Sie eine Maske in öffentlichen Gebäuden

 

Notverordnungen & Regeln

Wir haben alle Regeln im Detail im Hauptartikel "Coronavirus in den Niederlanden" ausführlich beschrieben. Bitte beachten Sie, dass die rechtlich geltenden Bestimmungen in den einzelnen Notverordnungen der Sicherheitsregionen stehen.

 

Auslandsreisen

Wenn Menschen weniger reisen, befinden sie sich an weniger Orten und es gibt weniger Kontakt zu anderen. Auf diese Weise kann sich das Virus weniger schnell verbreiten.

Alle Personen, die aus einem Hochrisikogebiet (orange oder rot) in die Niederlande fliegen, müssen ein Gesundheitszeugnis vorweisen können. Nur Passagiere mit einer solchen Erklärung sind an Bord erlaubt. Die Liste der Risikogebiete wird auf Grundlage der neuesten Erkenntnisse zur Gesundheit kontinuierlich aktualisiert. Jedem, der von einem Risikogebiet in die Niederlande fliegt bzw. reist, wird dringend empfohlen, nach der Ankunft zehn Tage lang in Quarantäne zu bleiben.

 

Übernehmen Sie Verantwortung und informieren Sie sich gut

Ähnlich wie in Deutschland wird an den einzelnen Bürger die Aufgabe gegeben, um selber für Hygiene und Schutz zu sorgen. Stellen Sie sich daher die selbst die Frage, ob Sie ein Risiko eingehen oder ein Risiko für andere (z.B. ältere Menschen) sind.

In den Niederlanden stellt das RIVM (Nationales Institut für Volksgesundheit und Umwelt) aktuelle Informationen zur Situation in Bezug auf den Corona-Virus (COVID-19) zur Verfügung. Sie erhalten dort qualifizierte Informationen zur aktuellen Lage und sollten die Ratschläge des RIVM befolgen.
Das RIVM stellt die Informationen in niederländischer und englischer Sprache zur Verfügung.

Zusätzlich informiert auch Rijksoverheid zum Thema Coronavirus in Bezug auf Reisen, internationale Geschäftsbeziehungen, Kindergärten, Schulen, Arbeitnehmer und Arbeitergeber.

Wenn Sie Kontakt mit einem lokalen Gesundheitsamt (GGD - Gemeentelijke GezondheidsDienst) auf nehmen wollen oder lokale Informationen benötigen, besuchen Sie bitte die Webseite https://www.ggd.nl/ und wählen Sie dort die zuständige Stelle.

 

Hotline

In den Niederlanden können Sie auch die Rufnummer 0800-1351 täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr anrufen, um sich beim RIVM zu informieren. Wenn Sie aus dem Ausland, also von außerhalb der Niederlande anrufen, nutzen Sie bitte diese Rufnummer: +31 20 205 1351.

 

Beachten Sie die Hygieneempfehlungen

  • Regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife waschen – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten: 20 Sekunden mit Wasser und Seife, dann die Hände gründlich trocknen.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Danach: Hände waschen.
  • Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5m.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern – vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Geben Sie niemand die Hand - dies ist nicht unfreundlich gemeint, sondern ist hygienisch.
  • Im Supermarkt nicht bar bezahlen - zahlen Sie kontaktlos oder mit Karte.
  • Tragen Sie eine Maske im öffentlichen Raum.

Beachten Sie die Hinweise vom RIVM!

 

Erhöhte Temperatur, Fieber oder erkältet

Wenn Sie Husten, Husten und/oder Erkältung haben, gilt bereits Folgendes: Bleiben Sie zu Hause und lassen Sie sich testen. Wenn Sie auch Fieber bekommen, muss jeder im Haushalt von nun an zu Hause bleiben. Menschen in entscheidenden Berufen und lebenswichtigen Prozessen sind davon ausgeschlossen, es sei denn, sie werden selbst krank.[7][8]

Folgendes gilt für alle:

  • Bleiben Sie zu Hause bei leichten Erkältungen: Schnupfen, laufende Nase, Niesen, Halsschmerzen, leichter Husten oder Anstieg auf 38 Grad Celsius. Vermeiden Sie sozialen Kontakt. Lassen Sie sich bitte testen!
    Rufen Sie den Arzt nur an, wenn sich die Symptome verschlimmern (Fieber über 38 Grad Celsius und Atembeschwerden ODER Sie sind über 70 sind UND bekommen Fieber) und wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen.
  • Sorgen Sie für gute Hygienemaßnahmen:
    • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife
    • Husten und Niesen in der Innenseite Ihres Ellbogens
    • Verwenden Sie Papiertaschentücher
    • Hände nicht schütteln
    • Tragen Sie eine Maske in öffentlichen Gebäuden
    • Halten Sie 1,5 Meter (mindestens zwei Armlängen) Abstand

Wenn Sie sich besser fühlen und 24 Stunden lang keine gesundheitlichen Probleme hatten, sind Sie geheilt. Dann können Sie andere nicht mehr infizieren.

Rufen Sie nur einen Arzt an, wenn sich die Symptome verschlimmern:

  • Sie haben Fieber (über 38 Grad Celsius) und husten oder atmen schwer?
  • Sie sind über 70 Jahre alt, haben eine chronische Krankheit oder weniger Widerstand UND Sie bekommen Fieber

Wichtig: Gehen Sie nicht zum Arzt, sondern rufen Sie den Arzt oder den Bereitschaftsdienst (huisartenpost) an. Bei schwerwiegenden Beschwerden setzen Sie sich bitte umgehend mit dem Arzt telefonisch in Verbindung.

Lesen Sie hierzu auch die Fragen & Antworten auf Rijksoverheid. bzw vom RIVM.

Lebensbedrohend? Rufen Sie 112 an!

 

Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Der Coronavirus sorgt in der Wirtschaft für eine Coronakrise. Das bekommen leider auch Arbeitnehmer zu spüren. Marije van der Tol, Advocaat und Rechtsanwältin, von der deutsch-niederländischen Anwaltskanzlei HELEX in Rotterdam hat für uns ein Corona Krise FAQ für Arbeitnehmer erstellt.

Besondere Zeiten fordern besondere Maßnahmen für Arbeitgeber. Die Situation ist für die meisten Unternehmen nicht einfach und es sind zahlreiche rechtliche Aspekte zu beachten. Die Kanzlei BUREN hat ein Coronavirus (COVID-19) Desk geöffnet um gezielt Unternehmer in deutscher, englischer und niederländischer Sprache zu helfen. Friederike Henke, Suzan van de Kam und andere Anwälte aus dem BUREN Team stehen Unternehmen zur Verfügung und unterstützen diese mit viel Erfahrung.

Unser Tipp: Machen Sie deutliche Absprachen bzgl. Homeoffice, Arbeitszeiten und Ausfällen. Wir denken, dass es für jedes Unternehmen wichtig ist, um gemeinsam eine geeignete und (zukunfts-)sichere Lösung zu finden.

Der niederländische Staat hat zum Thema ausführliche Fragen & Antworten Seiten erstellt:

Unser Tipp: Machen Sie deutliche Absprachen bzgl. Homeoffice, Arbeitszeiten und Ausfällen. Wir denken, dass es für jedes Unternehmen wichtig ist, um gemeinsam eine geeignete und (zukunfts-)sichere Lösung zu finden.

 

Fallzahlen

Die aktuellen Fallzahlen werden wöchentlich durch das RIVM publiziert. Wir stellen diese Daten auch online und werten zusätzlich bis zu 7 Mal pro Woche die Open Data Bestände des RIVMs aus und veröffentlichen diese. Bitte rufen Sie dazu https://www.dachist.org/de/niederlande/coronavirus.html#zahlen auf. Wenn Sie zusätzliche Auswertungen benötigen, können Sie diese per E-Mail an anfragen.

 


Stand Daten:
22.10.2020, 10:00 CEST

Quellen:
[1] Veiligheidsregio Midden- en West-Brabant (10. März 2020, 20:00 ). Brabant neemt zijn verantwoordelijkheid: tot en met 16 maart sociale terughoudendheid. Abgerufen am 10. März 2020, von https://www.vrmwb.nl/nl-NL/Nieuws/2020/02/27/Patient-met-Coronavirus-in-Tilburg
[2] RIVM (10. März 2020, 18:00 ). Resultaat steekproef: 4% ziekenhuismedewerkers heeft coronavirus. Abgerufen am 10. März 2020, von https://www.rivm.nl/nieuws/resultaat-steekproef-4-ziekenhuismedewerkers-heeft-coronavirus
[3] Pressekonferenz Rutte, 12.03.2020, 15:15-16:00 Uhr
[4] Rijksoverheid (12.03.2020, 15:37). Nieuwe maatregelen tegen verspreiding coronavirus in Nederland
Nieuwsbericht. Abgerufen am 12. März 2020, https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/nieuws/2020/03/12/nieuwe-maatregelen-tegen-verspreiding-coronavirus-in-nederland
[5] Pressekonferenz Overheid, 15.03.2020, 17:25-17:35 Uhr
[6] Rijksoverheid (15.03.2020, 17:35). Aanvullende maatregelen onderwijs, horeca, sport. Abgerufen am 15. März 2020, https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2020/03/15/aanvullende-maatregelen-onderwijs-horeca-sport
[7] Pressekonferenz Overheid, 23.03.2020, 19:00-19:28 Uhr
[8] Rijksoverheid (23.03.2020, 19:23). Aangescherpte maatregelen om het coronavirus onder controle te krijgen. Abgerufen am 15. März 2020, https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/nieuws/2020/03/23/aangescherpte-maatregelen-om-het-coronavirus-onder-controle-te-krijgen
[9] Pressekonferenz Overheid, 23.03.2020, 19:00-19:28 Uhr
[10] Rijksoverheid (31.03.2020, 19:00). Coronamaatregelen verlengd tot en met dinsdag 28 april. Abgerufen am 31. März 2020, https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2020/03/31/coronamaatregelen-verlengd-tot-en-met-dinsdag-28-april
[11] Pressekonferenz Overheid, 21.04.2020, 19:00-19:25 Uhr
[12] Rijksoverheid (21.04.2020, 19:00). Maatregelen corona verlengd. Abgerufen am 21. April 2020, https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2020/04/21/maatregelen-corona-verlengd
[13] Rijksoverheid (21.04.2020, 19:00). Nederlandse maatregelen tegen het coronavirus. Abgerufen am 21. April 2020, https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/nederlandse-maatregelen-tegen-het-coronavirus
[14] Pressekonferenz Overheid, 06.05.2020, 19:00-19:25 Uhr
[15] Rijksoverheid (06.05.2020, 19:00). Vermijd drukte, houd 1,5 meter afstand. Abgerufen am 6. Mai 2020, https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2020/05/06/vermijd-drukte-houd-15-meter-afstand


Unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2020 von Horst Kowalski.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben und veröffentlicht.
Was ist die Summe aus 9 und 6?