Test für Grenzgänger und Grenzpendler kostenlos! (Nicht für Urlauber oder andere Personengruppen! Mehr bei EUREGIO.eu.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande, Zeeland & Nordholland | Ausgangssperre

Letzte Artikel:
• Eröffnungsplan: Phase 1 ab dem 28. April. Mehr lesen
• 10% testet positiv. Mehr lesen
• Lockerungen möglich. Mehr lesen
• Gesetzentwurf Quarantänepflicht. Mehr lesen

Niederlande - Coronavirus

Coronatest

Der Nachweis für das neuartige Coronavirus(SARS-CoV-2) läuft über Abstriche aus den oberen Atemwegen, also dem Nasen- oder Rachenraum. Dieser Abstrich kann Erbgut vom Virus enthalten. In einem Labor wird das Erbgut durch einen empfindlichen molekularen Test gesucht. Dieser direkte Erregernachweis heißt RT-PCR, das eine Abkürzung für “reverse transcription polymerase chain reaction” ist. Oft werden auch nur die drei Buchstaben PCR genannt. Im Labor wird das wenige genetische Material der Probe in mehreren Zyklen vervielfältigt. Ob die gesuchten Gensequenzen des Coronavirus vorliegen oder nicht, wird durch den Einsatz fluoreszierender Stoffe sichtbar gemacht. Ähnlich wie in Deutschland und anderen Ländern greifen die niederländischen Gesundheitsämter (GGD) größtenteils auf diesen PCR Test zurück.

'Schnelltest' ist ein Sammelbegriff für Tests, die auf andere, schnellere Weise auf Corona testen können. Diese Tests sind etwas weniger empfindlich als PCR-Tests. Die Entwicklungen bei diesen Tests schreiten jedoch schnell voran. Die Gesundheitsämter versuchen drei Arten von Schnelltests in einer sicheren Umgebung. Es geht um:

  • Antigen-Test
  • LAMP-Test
  • Atemtest

Wenn die Forschungsergebnisse gut sind, können die Schnelltests sicher in einer geeigneten Umgebung verwendet werden. Die Schnelltests, mit denen die niederländischen Behörden kurzfristig arbeiten werden, sind der Antigen-Test und der LAMP-Test. Langfristig wird wahrscheinlich auch der Atemtest hinzugefügt.

Während beim PCR Test das genetische Material gesucht wird, funktionieren die Schnelltest anders. Der Antigentest zeigt, ob SARS-CoV-2-Antigene im Nasen- und Rachenschleim vorhanden sind. Antigene sind Teile des Virus, normalerweise Proteine, die eine Immunantwort im Körper auslösen können. Der Test ergibt in kurzer Zeit ein Ergebnis; in der Regel nach 15 Minuten nach dem Aufbringen der Probe. Der Antigen-Test ist weniger empfindlich als der PCR-Test. Aber auch für den PCR-Test gilt, dass kein medizinischer Test in allen Situationen 100% zuverlässig ist.

Das RIVM teilte am 26. Oktober mit (PDF), dass der SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test von Roche und der Panbio COVID-19-Ag Rapid Test von Abbott geeignet sind für den Einsatz in Schnellteststraßen. Die niederländischen Behörden untersuchen auch andere Testmöglichkeiten intensiv und bauen ein Schnelltestnetzwerk auf, das im Dezember 2020 verfügbar sein soll. In der Zwischenzeit bieten auch viele kommerzielle Unternehmen Schnelltest an.

Es gibt serologische Tests (Bluttest), die zeigen können, ob jemand Antikörper im Blut hat. Für diesen indirekten Nachweis einer Infektion wird Blut abgenommen. Antikörper sind ein Zeichen dafür, dass jemand das Virus hatte. Diese Tests werden jedoch in der Regel noch nicht für Einzelfälle verwendet. Die serologischen Tests werden in der Forschung auf Bevölkerungsebene verwendet, um herauszufinden, ob Menschen in den Niederlanden eine Abwehr gegen das Virus aufbauen.

Die Produktion von Antikörpern erfolgt relativ spät nach der Infektion. Infolgedessen können die Tests nur 2 bis 3 Wochen nach Beschwerden verwendet werden. Serologische Tests zeigen, dass jemand das Virus übertragen hat, aber nicht, dass jemand ansteckend ist. Daher sind serologische Tests nicht zur Bestimmung einer aktuellen Kontamination geeignet.


Testmöglichkeiten

In den Niederlanden gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sich testen zu lassen.


Testen mit COVID-19 typischen Symptomen

In den Niederlanden können sich alle Beschwerden auf das Coronavirus kostenlos beim niederländischen Gesundheitsamt (GGD) testen lassen. Die Test werden in einer der Teststraßen durchgeführt. Mittlerweile sind auch die ersten X(X)L Teststraßen eröffnet worden, die viele hundert Tests pro Tag ermöglichen. Die Kosten für den Test werden von der niederländischen Regierung übernommen.

Ablauf

  1. a) Sie können die kostenlose Rufnummer 0800-1202 sieben Tage pro Woche von 08:00 bis 20:00 Uhr erreichen, um eine Test anzufragen. Diese Rufnummer ist nur innerhalb der Niederlande erreichbar. Aus dem Ausland können Sie +31 85 06 59 063 anrufen. Halten Sie Ihre Burgerservicenummer (BSN) und Adresse parat. Den Teststandort wählen Sie zusammen mit dem Mitarbeiter aus. Die Adresse ist auf der Empfangsbestätigung angegeben, die Sie per E-Mail oder SMS erhalten.
    b) Alternativ können Sie auch online auf coronatest.nl einen Termin vereinbaren, um bei einem GGD, dem Gesundheitsamt, in Ihrer Region getestet zu werden. Jeder ab 12 Jahren mit eigener DigiD (mit DigiD-App oder SMS-Check), Telefonnummer und E-Mail-Adresse kann online einen Termin vereinbaren. Den Den Teststandort wählen Sie aus einer angebotenen Liste aus. Die Adresse ist auf der Empfangsbestätigung angegeben, die Sie per E-Mail oder SMS erhalten.
  2. Bleiben Sie nach der Anmeldung zu Hause und gehen Sie nur nach draußen, um sich testen zu lassen.
  3. Vergessen Sie nicht eine Maske, Ihre BSN und Empfangsbestätigung, die Sie per E-Mail oder SMS erhalten, zum Test mitzunehmen.
  4. Beim Test entnimmt ein Mitarbeiter mit einem Wattestäbchen Schleim aus Hals und Nase. Das Wattestäbchen dringt dabei tief in Hals und Nase. Das tut nicht weh, aber es fühlt sich auch nicht gut an. Diese Schleimprobe geht in ein Labor, wo untersucht wird, ob das Coronavirus im Schleim vorhanden ist. Wenn sich das Coronavirus in Ihrem Schleim befindet, sind Sie mit Corona infiziert.
  5. Bleiben Sie zu Hause, bis das Ergebnis bekannt ist.
  6. Schreiben Sie in der Zwischenzeit auf, mit wem Sie in den letzten Tagen Kontakt hatten.
  7. Sie werden so schnell wie möglich (meistens innerhalb von 48 Stunden) über das Testergebnis informiert. Der Test zeigt, ob Sie den Virus derzeit haben. Es wird nicht angezeigt, ob Sie ihn schon einmal hatten.

Aktuelle Wartezeiten: Die angegebenen Zeiten können stark variieren. Die meisten niederländischen Gesundheitsämter sind wegen des hohen Andrangs überfordert. Auch wenn Sie länger warten müssen, Sie müssen sich auch dann an die Vorschriften halten und zu Hause bleiben!

In einigen Fällen können Sie keinen Online-Termin vereinbaren, sondern müssen anrufen:

  • Wenn Sie Kontakt mit jemandem mit Corona hatten, aber selbst keine Beschwerden haben. Sie erhalten die Telefonnummer vom GGD oder über die CoronaMelder-App.
  • Wenn Sie im Gesundheitswesen oder im Bildungswesen arbeiten und einen Prioritätstest haben können.

Lehrer und Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Niederländische Lehrer und Beschäftigte im Gesundheitswesen haben bei den Coronatests vorübergehend Vorrang. Die Testergebnisse folgen teilweise innerhalb weniger Stunden. Die Kosten für den Test werden von der niederländischen Regierung übernommen.

Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Lehrer (Grundschule und weiterführende Schulen) können über die Rufnummer 0800 - 8101 einen Test anfragen.

Der GGD-Mitarbeiter wird eine Reihe von Fragen stellen, um zu überprüfen, ob Sie die Bedingungen erfüllen. Halten Sie Ihre Bürgerservicenummer bereit und beweisen Sie, dass Sie im Gesundheitswesen oder als Lehrer arbeiten:

  • Beschäftigte im Gesundheitswesen, die für einen Arbeitgeber arbeiten: Halten Sie den Namen Ihres Arbeitgebers bereit.
  • Selbständiger im Gesundheitswesen oder unabhängiges medizinisches Fachpersonal: Halten Sie Ihre Handelskammernummer bereit; oder der AGB-Code.
  • Lehrer mit Beschwerden meldet sich beim Schulleiter. Dieser bestimmt, ob sich der Mitarbeiter für das Prioritätsverfahren qualifiziert. In diesem Fall erhält der Mitarbeiter eine Prioritätserklärung. Zudem muss die BRIN Nummer bekannt sein.

Der Callcenter-Mitarbeiter teilt Ihnen mit, wann und wo Sie sich für den Test anmelden können und welche Unterlagen Sie zum Testtermin mitbringen müssen. Wenn möglich, werden Sie am selben Tag am Morgen getestet und erhalten das Testergebnis am Abend. Wichtig: Sie bleiben zu Hause, bis Sie das Testergebnis erhalten. Sie dürfen Ihr Zuhause nur für den Testtermin verlassen
.
Am Testort müssen Sie Ihren Identitätsnachweis, Ihre BSN wissen und den Nachweis vorlegen, dass Sie im Gesundheitswesen oder als Lehrer arbeiten:

  • eine Gehaltsabrechnung, wenn Sie bei einer Gesundheitseinrichtung beschäftigt sind;
  • ein Ausdruck von wkkgzzelftest.nl; eine Gesundheitsvereinbarung oder eine Kopie des AGB-Codes im AGB-Register, wenn Sie selbstständig sind oder als unabhängiges medizinisches Fachpersonal arbeiten.
  • Prioritätserklärung und BRIN Nummer, wenn Sie als Lehrer arbeiten

Sie können diese Belege auf Papier oder digital vorlegen.

Bitte Informationen finden Sie auf der Webseite der niederländischen Regierung.


Keine Beschwerden, aber CoronaMelder Warnung

Personen, die mit einer infizierten Person aus der Quellen- und Kontaktforschung oder der CoronaMelder-App in Kontakt gekommen sind, können sich ab dem 1. Dezember auf Corona testen lassen. Auch wenn sie keine Beschwerden haben. Dies kann am 5. Tag nach dem letzten riskanten Kontakt mit dieser Person erfolgen. An diesem Tag kann das Virus auch bei Menschen ohne Beschwerden nachgewiesen werden. Ist das Ergebnis negativ? Dann muss die Quarantänezeit von 10 Tagen nicht abgeschlossen werden. Eine wichtige Bedingung ist, dass die Menschen danach auf Beschwerden aufmerksam bleiben und sich erneut testen lassen, wenn sie Beschwerden entwickeln.

Es kann auch sein, dass der GGD im Rahmen einer Kontaktverfolgung Sie anruft. Sie erhalten dann genaue Anweisungen.


Quarantäne verkürzen

Durch einen Coronatest am 5. Tag können Sie möglicherweise die Dauer der Einreisequarantäne verkürzen.

Sie können sich am 5. Tag nach Ihrer Ankunft auf Corona testen lassen. Auch ohne Beschwerden. Wenn der Test zeigt, dass Sie kein Corona haben, dürfen Sie die Quarantäne beenden. Sie vereinbaren den Termin, indem Sie die GGD unter 0800-1202 anrufen oder über coronatest.nl. Sie können sofort anrufen. Sie können keinen Online-Termin vor Tag 5 vereinbaren.


Ohne Symptome

Wer keine Symptome hat und sich vielleicht nur sicherheitshalber testen lassen will, kann einen der zahlreichen gewerblichen Anbieter in Anspruch nehmen. Diese bieten PCR Test an, aber auch Schnelltest, also Antigentests, an. Bei einigen Anbietern besteht auch die Möglichkeit um einen Antikörpertest, der eine überstandene Infektion anzeigen kann, zu machen.

Es gibt landesweit genug Möglichkeit, um sich zum Beispiel vor Weihnachten oder Silvester testen zu lassen. Auch das Ausstellen einer Reiseerklärung wird häufig angeboten. Denken Sie aber immer daran, dass jeder Test nur eine Momentaufnahme ist, nie zu 100% sicher ist und Sie sich weiterhin an alle Maßnahmen halten sollten. Dann steht einem entspannten Fest im Kreise der Familie (hoffentlich) nichts im Wege.

Im Herzen der Niederlande, in Bunnik direkt an der A12 gelegen, befindet sich auf dem Gelände des Postillion Hotels die Spoedteststraat.nl. Es werden der anerkannte Abbott Schnelltest und PCR Tests angeboten. Eine international anerkannte medizinische Non-COVID-Erklärung wird selbstverständlich erstellt und ist im Preis inbegriffen. 15 - 30 Minuten nach dem Schnelltest wird das Testergebnis per E-Mail mitgeteilt.

Auch Vaccinaties op reis, bekannt als Organisation für Reiseschutzimpfungen, bietet einen sehr schnellen Service an. Alle PCR Corona-Testergebnisse, die dort gemacht werden, werden mit einer international anerkannten medizinischen NON-COVID-Erklärung geliefert, die von einem Ärzte unterzeichnet wurde. Vaccinaties op reis bietet auch PCR Test in Kombination mit einem Bluttest an, wenn dies für eine Reise (z.B. China) erforderlich ist.

CovidTestNederland.nl setzt günstige Schnelltests, über das ganze Land verteilt, ein. Testen lassen und nur 15 Minuten warten.

Anerkennung der Schnelltests in Deutschland: Antigen-Teste zum direkten Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 werden grundsätzlich aus allen Ländern in Deutschland anerkannt, sofern sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien für die Güte von SARS-CoV-2-Ag-Schnellteste erfüllen. Das RKI sagt, dass hierzu Tests zählen, die eine ≥80% Sensitivität und ≥97% Spezifität, verglichen mit PCR-Tests, erreichen (WHO: Antigen-detection in the diagnosis of SARS-CoV-2 infection using rapid immunoassays. Interim guidance, 11 September 2020).


Testergebnis

Negativer Test

Ist das Ergebnis negativ? Dann hatten Sie zum Zeitpunkt des Tests kein Corona. Sie müssen nicht mehr zu Hause bleiben. Aber bleiben Sie zu Hause, wenn:

  • Sie kehren aus einem Hochrisikogebiet mit viel Coronainfektionen (orangefarbene Reisehinweise) in die Niederlande zurück.
  • Jemand im Haus hat Coronabeschwerden und Fieber oder Engegefühl in der Brust. Und Ihr Mitbewohner hat noch kein Testergebnis. Sie müssen nicht zu Hause bleiben, wenn ein kleines Kind (bis einschließlich Gruppe 2 der Grundschule) Beschwerden hat.
  • Sie wurden ohne Beschwerden getestet, weil Sie Mitbewohner oder enger Kontakt zu jemandem mit Corona sind. Oder weil Sie eine Benachrichtigung in der CoronaMelder-App erhalten haben. Wenn Sie das Testergebnis erhalten, werden Sie hören, ob Sie die Quarantäne verlassen können.

Hinweis: Befolgen Sie immer die Grundregeln:

  • Arbeiten Sie so viel wie möglich zu Hause.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen.
  • Waschen Sie oft Ihre Hände.
  • Husten und Niesen Sie in Ihren im Ellbogen.
  • Tragen Sie eine Maske im öffentlichen Raum.

Seien Sie besonders vorsichtig bei älteren Menschen und Menschen mit schwacher Gesundheit, auch nach einem negativen Testergebnis.

Ist das Ergebnis negativ, haben Sie aber noch Beschwerden? Befolgen Sie weiterhin die Grundregeln und seien Sie besonders vorsichtig bei älteren Menschen und Menschen mit schwacher Gesundheit. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich Ihre Symptome verschlimmern (mehr als 38 Grad Fieber oder Atembeschwerden).

Bekommen Sie wieder Beschwerden, die Corona ähneln, oder werden Ihre Beschwerden schlimmer? Dann bleiben Sie zu Hause und lassen Sie sich erneut testen. Oder rufen Sie Ihren Arzt an.

Positiver Test

  • Zeigt der Test beim GGD, dass das Ergebnis positiv ist und Sie daher Corona haben? Geschulte Kräfte des GGD werden Sie dann anrufen. Auf diese Weise kann die GGD sofort mit Ihnen die Quellenanalyse starten und die Untersuchung kontaktieren. Wenn dazu keine Kapazitäten vorhanden, müssen Sie dies selbst machen.
  • Das Gesundheitsamt (GGD) bzw. Anbieter wird mit Ihnen besprechen, was Sie und Ihre Mitbewohner tun sollten, z. B. zu Hause in Isolation zu gehen. Ihre Mitbewohner bleiben in Quarantäne zu Hause.
  • Kommerzielle Anbieter sind gesetzlich verpflichtet einen positiven Coronatest an das Gesundheitsamt zu melden.
  • Informieren Sie Ihren Hausarzt, Arbeitgeber und/oder Betriebsarzt selbst.

Selbsttest

Selbsttest können in den Niederlande ab April 2021 in den Drogeriemarktketten und Apotheken erworben werden. Der Preise liegt meistens zwischen 8 und 12 Euro.

Wer sich traut, um einen Antikörpertest zu Hause selbst zu machen oder einen solchen Test weitergeben möchte, kann bei Corona-thuis-test.nl einen ISO zertifizierten SARS-CoV-2-Antikörpertest bestellen und unter den Weihnachtsbaum legen. Mit einer Sicherheit von 98.7% bestätigt der Test nur, ob die getestete Person schon Corona hatte. Eine aktive Infektion wird nicht festgestellt.

Lebensbedrohliche Situation?

Hinweis: Gehören Sie einer Risikogruppe an oder sind Sie schwer krank? Haben Sie zum Beispiel hohes Fieber oder sind Sie kurzatmig? Rufen Sie Ihren Hausarzt, behandelnden Arzt oder die Hausarztpraxis an. Rufen Sie in einer lebensbedrohlichen Situation immer 112 an.


Andere Fragen? Bei allen anderen Fragen zum Coronavirus können Sie Sie die nationale Informationsnummer 0800-1351 anrufen.

Mehr Informationen finden Sie auch unter: https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/testen

Letzte Änderung:
20.04.2021, 21:14 CEST

Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

DACHIST ist eine kostenlose Netzwerkplattform, die zwar durch klimeck consulting unterstützt wird, aber hauptsächlich durch freiwillige Leistung entwickelt, betreut und organisiert wird. Um Entwicklungskosten und Hostinggebühren abzudecken, sind in diesem Artikel Affiliate Links geschaltet. Wenn Sie sich bei einer der genannten Plattformen anmelden und/oder ein Produkt dort erwerben, bezahlen Sie zwar nicht mehr, wir bekommen aber einen kleines Dankeschön von dieser Plattform. So können wir einen Teil der laufenden Kosten decken.