Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Nächste Pressekonferenz: Dienstag, 25.01. ab 19 Uhr. Wir berichten live.

Letzte Artikel:
• Geschäfte, Sportvereine und Friseure öffnen wieder ab dem 15. Januar. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

TT meldet: Niederlande Virusvariantengebiet

Österreich stuft die Niederlande als Virusvariantengebiet ein

Die Tiroler Tageszeitung berichtet anhand von Quellen im Gesundheitsministerium, dass Personen, die aus den Niederlanden einreisen, bald nicht mehr "willkommen" sind. Auch nicht bei einer Vollimpfung oder nach einer Auffrischimpfung. Das österreichische Gesundheitsministerium will vier Länder, darunter die Niederlande, ab Freitag als „Virusvariantengebiete“ ausweisen. Die drei anderen Länder sind Großbritannien, Norwegen und Dänemark.

Das bedeutet im Grunde, dass alle, die aus den Niederlanden in das Land einreisen, in Quarantäne gehen müssen. Prinzipiell zehn Tage, aber bei negativem PCR-Test besteht die Möglichkeit, die Quarantäne nach fünf Tagen zu verlassen. Das "de facto einem Einreisestopp gleichkommt", heißt es in der Zeitung.

Wenn diese Maßnahmen wirklich durchgeführt wird, würde das hunderte (halb-) österreichische Familien treffen, die über die Feiertage die Familie besuchen wollen. Zudem bereiten sich tausende Niederländer gerade darauf vor, um in Österreich den Winterurlaub anzutreten.

Sollten die Niederlande zum Virusvariantengebiet erklärt werden oder Sie suchen nach den aktuellen Maßnahmen, finden Sie hier alle wichtigen Informationen und Regelungen:

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee oder mehr über Payrexx.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.