Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Lockdown ab 17 Uhr und strengere Maßnahmen. mehr
• Alle Zahlen steigen. mehr
• Niederlande wird Hochrisikogebiet. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Risikogebiet, Maastricht, Ferienparks

  • ECDC hat die Niederlande rot eingestuft. Die Region Groningen ist sogar dunkelrot gefärbt. Da die Niederlande jetzt rot eingefärbt sind, können Länder zusätzliche Einreisebeschränkungen für niederländische Reisende festlegen. Spanien und Griechenland verzichten vorerst auf Beschränkungen, meldet NU.nl.

  • Die Niederlande gelten ab Montag, 19. Juli, als Hochrisikogebiet für Curaçao. Das bedeutet, dass alle Passagiere vor ihrem Flug nach Curaçao einen PCR-Test machen müssen, auch diejenigen, die bereits zweimal geimpft wurden.

  • Die Test- und Impfstelle am MECC in Maastricht ist heute und morgen wegen des Hochwassers in Limburg geschlossen. Alle Termine sind abgesagt, teilt der GGD Zuid-Limburg mit. Ob der Standort am Samstag wieder öffnen kann, ist noch nicht deutlich.

  • Ferienparks in den Niederlanden machen sich keine Sorgen um den seit heute bekannten Code Rot für die Niederlande auf der europäischen Corona-Karte, schreibt das AD. Landal GreenParks, TopParken, Roompot und Center Parcs sagen alle, dass sie selbst genug Nachfrage von den Niederländern haben, um ihre Parks zu füllen.

  • Die Verhandlung zur einstweiligen Verfügung, die ID&T und mehr als dreißig andere Veranstalter gegen die Regierung eingereicht hatten, findet morgen nicht statt. ID&T berichtet, dass der Fall vorerst auf Eis gelegt wurde. Der Festivalveranstalter wird zunächst die Gespräche mit dem Kabinett fortsetzen. Wenn keine Lösungen gefunden werden, wird der Fall trotzdem fortgesetzt.

WARNUNG +++ Hochwasser in Limburg +++ WARNUNG
Bitte informieren Sie sich auf der Webseite Ihrer Sicherheitsregion: VR Zuid Limburg und VR Limburg-Noord. Beachten Sie die Anweisungen der Behörden.
Reisen Sie nicht in die Katastrophengebiete!

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.