Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Lockerungen ab 25.09.2021

NOS meldet, dass ab Samstag, 25. September, der Mindestabstand von eineinhalb Metern wegfällt. Allerdings muss an vielen zusätzlichen Orten ein Corona-Zugangsbeweis vorgezeigt werden. Dazu hören zum Beispiel die Gastronomie, Kinos und Theater. Der QR-Code wird somit zur (zusätzlichen) Eintrittskarte, auch wenn Veranstaltungen mit weniger als 75 Personen stattfinden. G3, also geimpft, genesen oder getestet, wird somit auch in den Niederlanden zur Norm.

Dies berichten Quellen aus Den Haag auch dem AD, nachdem ein Kernteam des scheidenden Kabinetts heute Nachmittag stundenlang im Catshuis in Den Haag mit Experten des Outbreak Management Teams (OMT) über neue Corona-Lockerungen beraten hatte.

Laut Quellen bleibt im öffentlichen Personenverkehr die Maskenpflicht in Kraft. Über den Veranstaltungsbereich ist noch keine Entscheidung gefallen. Es wird eine Lösung gesucht. Die Öffnungszeiten für die Nachtgastronomie (Diskotheken etc.) werden nicht gelockert. Die Gastronomie bleibt weiterhin zwischen 24.00 und 06.00 Uhr morgens geschlossen.

Auch andere niederländische Medien beziehen auf deren Informanten in Den Haag. In der Vergangenheit waren viele dieser Mitteilungen richtig. Dienstag Abend, ab 19 Uhr werden die neuen Regelungen vollständig über eine Pressekonferenz der niederländischen Regierung mitgeteilt. Wir berichten live.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten