Niederlande - Coronavirus

Grenze D/NL NL/D

Aktuell ist die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden geöffnet. Gehen Sie von üblichen Routinekontrollen aus. Beachten Sie auch, dass es klare Reisewarnungen bis zum 15. Juni gibt und nur notwendige Reisen empfohlen sind.

Niederlande - Coronavirus

Einreise nach Deutschland

Dieser Abschnitt betrifft Reisende aus den Niederlanden, die nach Deutschland einreisen.

Die aktuellen Quarantäneverordnungen für Einreisende und Rückkehrende gelten nicht für die Einreise aus einem der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, die Schweiz und das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland. Eine 14-tägige Quarantäne wird nur noch bei Einreisen aus Drittstaaten angeordnet, wobei auch hier Ausnahmen bestehen.[9] Wenn Sie also mehrere Tage in den Niederlanden waren oder in den Niederlanden wohnen, können Sie ohne Probleme nach Deutschland reisen.

Die Links zu den Verordnungen der Bundesländer NRW und Niedersachsen finden Sie weiter unten.

Das Bundesinnenministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) bittet alle Bürgerinnen und Bürger, nicht zwingend notwendige Reisen unbedingt zu unterlassen!

Zudem gelten diese Punkte:

  • Für deutsche Staatsangehörige bestehen keine Einreisebeschränkungen, sie dürfen in jedem Fall nach Deutschland einreisen.
  • Personen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben, dürfen unter folgenden Bedingungen einreisen:
    > Aus berufsbedingten Gründen oder zur Ausübung einer Berufstätigkeit zur Durchführung von Vertragsleistungen (u.a. Berufspendler, Gesundheits- und Pflegekräfte, EU-Parlamentarier, akkreditierte Diplomaten). Dies ist durch Mitführen geeigneter Unterlagen (u.a. Arbeitsvertrag, Auftragsunterlagen, Grenzgängerkarte) zu belegen.
    > Aus sonstigen dringenden Gründen, die eine Einreise erfordern (u.a. ärztliche Behandlungen, Todesfälle enger Familienangehöriger) nach den Umständen des jeweiligen Einzelfalls.
    > Einreisen zu touristischen Zwecken sind nicht mehr gestattet.
    > Zur Heimreise nach Deutschland zum gewöhnlichen Aufenthaltsort bzw. Wohnsitz.
    > Im Rahmen der Durchreise zum Zwecke der Heimreise in den Staat des gewöhnlichen Aufenthalts, soweit keine alternative Reiseverbindung besteht.
  • Wenn ein mehrtägiger Auslandsaufenthalt außerhalb eines der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, die Schweiz und das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland vorlag, dann wird grundsätzlich eine verbindliche 14-tägige Quarantäne angeordnet. Die Dauer des Aufenthalts im Ausland hängt von den Verordnungen im Bundesland ab. Die Niederlande sind Mitglied der EU, daher betrifft diese Regelung Reisende, die aus den Niederlanden nach Deutschland reisen nicht!
  • Die genauen Regelungen sind in allen Bundesländern anders!
  • An der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden finden nur Routinekontrollen statt.

Niedersachsen

Eine Quarantäne bei der Einreise wird u.a. nur noch auferlegt, wenn das RKI die Niederlande oder Gebiete davon als Risikogebiet ausweist. Dann greift §5 der Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Links zu den Verordnungen des Landes Niedersachsen:

Nordrhein-Westfalen

Die deutschen Bundesländer haben sich am 14. Mai mit dem Bund darauf verständigt, dass die Länder Einreisende und Rückreisende aus EU- und Schengen-assoziierten Staaten (neben EU Island, Norwegen, Liechtenstein und Schweiz) sowie aus Großbritannien von der Pflicht ausnehmen, sich zunächst für zwei Wochen in häusliche Quarantäne zu begeben. Nordrhein-Westfalen hat diese Verständigung direkt umgesetzt. Somit besteht ab dem 15. Mai keine Einreisequarantäne mehr für Personen, die aus den Niederlanden nach NRW reisen.

Mit den Änderungen werden nicht nur die Rückkehrer aus der EU und den Schengen-Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz sowie aus Großbritannien von den Beschränkungen befreit. Zukünftig wird auch insgesamt das Infektionsgeschehen im Ausland stärker berücksichtigt. So werden auch Rückkehrer aus anderen Staaten dann befreit, wenn das Robert Koch-Institut für diese Staaten feststellt, dass eine Quarantäne entbehrlich ist. Umgekehrt kann ein Wiedererstarken der Pandemie in Mitgliedstaaten der EU und Schengen-Staaten dazu führen, dass es auch in Bezug auf diese Staaten wieder zu Schutzmaßnahmen kommt.

Links zu den Verordnungen des Landes Nordrhein-Westfalen:

Alltagsmaskenpflicht

Wenn Sie aus den Niederlanden nach Deutschland einreisen, müssen Sie darauf achten, dass es in NRW und Niedersachsen ab dem 27.04.2020 eine Pflicht gibt, um in Geschäften und im ÖPNV eine Mund-Nasen-Bedeckung beziehungsweise eine sogenannte Alltagsmaske zu tragen. Fahren Sie mit der Bahn oder dem Bus über die Grenze, müssen Sie sich an die entsprechenden Richtlinien der deutschen Bundesländer halten.[5][6]

Ab dem 04. Mai gilt die Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen auch in anderen Bereichen. Informieren Sie sich daher vorab gut und nehmen Sie eine Bedeckung mit.

Offizielle Informationen

Unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Niederlande - Coronavirus

Einreise in die Niederlande

Dieser Absatz betrifft Reisende aus Deutschland, die in die Niederlande einreisen.

Die niederländische Regierung hat zahlreiche Maßnahmen ergriffen um den Ausbruch von COVID-19 zu verlangsamen. Es wurde zudem dringend aufgerufen, dass ausländische Touristen von Privatreisen absehen sollen. Die einzelnen Sicherheitsregionen haben diverse Notverordnungen und Regelungen umgesetzt.

Landesweit können Parkplätze an Stränden, Naturschutzgebieten und in Ausflugsgebieten bzw. diese Orte selbst gesperrt oder können kurzfristig geschlossen werden, wenn dort zu viele Menschen sind. Landesweit sind öffentliche Sanitäranlagen auf Campingplätzen, Zeltplätzen und in Yachthäfen geschlossen. Wenn sich Personen nicht an die eingeführten Maßnahmen halten, können Bußgelder in Höhe von bis zu 400€ pro Person erteilt werden.

So gilt auch, dass nur zwei Personen in einem Kleinwagen sein dürfen, es sei denn, dass sie aus einem familiären Haushalt stammen. Die Grundvereinbarung ist, dass wir immer 1,5 Meter entfernt voneinander bleiben, wenn wir nicht zu einem familiären Haushalt gehören. Wenn Sie so nah beieinander sind, erhöhen Sie Ihre Chancen, das Coronavirus zu bekommen und es zu verbreiten.[10]

Quelle: Hans Leijtens / Koninklijke Marechausse / Ministerie van Defensie

In den letzten Wochen wurde an der Grenze eine "Entmutigungspolitik" verfolgt. Der niederländische Grenzschutz (Koninklijke Marechaussee = Militärpolizei) kontrollierte verstärkt einreisende Touristen und forderte zur Rückkehr nach Deutschland auf.[1][3] Nachdem die Lockerungen der Maßnahmen sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland angekündigt wurden, wird automatisch mehr Grenzverkehr stattfinden.

Die Koninklijke Marechaussee wird in den kommenden Wochen weiterhin dynamische Patrouillen an den Grenzen durchführen, um die Verkehrsintensität zu überwachen. Es gibt jedoch keine aktive Entmutigungspolitik mehr, wie sie in den letzten Wochen umgesetzt wurde.[8]

Wenn Sie in eine andere Region reisen müssen, sehen Sie sich vorab die Notverordnungen der Sicherheitsregionen an, prüfen Sie die Webseite ihrer Zielgemeinde und informieren Sie sich gut bei den offiziellen Stellen.

Alltagsmaskenpflicht

Ab dem 1. Juni gibt es eine Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr. Wenn Sie mit der Bahn, dem Bus oder der Metro fahren, müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Letzte Änderung:
05.06.2020, 10:23 CEST

Stand:
05.06.2020, 21:37 CEST

Quellen:
[1] RP-Online (9. April 2020, 09:04 Uhr). Provinz Limburg verbietet Ausflüge deutscher Ostertouristen. Abgerufen am 09.04.2020 von https://rp-online.de/panorama/coronavirus/nrw-provinz-limburg-verbietet-ausfluege-deutscher-ostertouristen-grenzkontrollen_aid-49990385
[2] RTV Oost (8. April 2020, 16:52 Uhr). Sallandse Heuvelrug dit weekend dicht, extra controles bij meubelboulevards. Abgerufen am 10.04.2020 von https://www.rtvoost.nl/nieuws/328907/Sallandse-Heuvelrug-dit-weekend-dicht-extra-controles-bij-meubelboulevards
[3] NOS (9. April 2020, 16:31 Uhr). Marechaussee ontmoedigt Duitsers bij de grens. Abgerufen am 10.04.2020 von https://nos.nl/artikel/2329959-marechaussee-ontmoedigt-duitsers-bij-de-grens.html
[4] BMI (8. April 2020, 16:31 Uhr). Bußgeldkatalog zur Ahndung von Verstößen im Bereich des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Abgerufen am 18.04.2020 von https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/bussgeldkatalog-muster-rv.pdf
[5] Land NRW (22. April 2020). Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und das Saarland führen Maskenpflicht ein. Abgerufen am 23. April 2020, https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-niedersachsen-rheinland-pfalz-und-das-saarland-fuehren
[6] Land NRW (22. April 2020). Ministerpräsident Stephan Weil zum Coronavirus: Alltagsmaskenpflicht ab dem 27. April 2020. Abgerufen am 23. April 2020, https://www.stk.niedersachsen.de/startseite/der_ministerprasident/aktuelles/ministerprasident-stephan-weil-zum-coronavirus-186204.html
[7] Veiligheidsregio Zuid-Limburg (29. April 2020, 11:25 Uhr). Maatregelen Heuvelland Zuid-Limburg versoepeld. Abgerufen am 29. April 2020, https://www.vrzl.nl/nieuws/maatregelen-heuvelland-zuid-limburg-versoepeld
[8] Veiligheidsregio Limburg-Noord (7. Mai 2020, 11:25 Uhr). Update 7 mei: Besluiten Veiligheidsregio Limburg-Noord. Abgerufen am 9. Mai 2020, https://www.vrln.nl/coronavirus
[9] Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat BMI (13. Mai 2020). Änderungen im Grenzregime. Abgerufen am 13. Mai 2020, https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/05/aenderungen-im-grenzregime.html
[10] Rijksoverheid (2020). Vragen over afstand houden. Abgerufen am 27. Mai 2020, https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/openbaar-en-dagelijks-leven/afstand-houden

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass wir sorgfältig Informationen zusammenstellen, auswerten und publizieren. Wir sind aber nicht rechtlich oder in irgendeinem anderen Sinne verantwortlich für erlittenen Schaden etc. Sie müssen sich auf den offiziellen Webseite der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren.
DACHIST übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmten Therapien. Die Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Es wird nur Ihr Kommentar und Ihr Name gezeigt.
Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben.

Kommentar von Ulrich Huppers |

Danke für alle Infos. Das macht ihr spitze. Wir sind gespannt wie es Pfingsten in Domburg sein wird.

Kommentar von Sandra Maier |

Vielen Dank für die tollen Informationen. Wir werden direkt das schöne Wetter nutzen. Wann geht Niederlande.guide online?

Antwort von Thomas Klimeck

Hallo Sandra, vielen Dank für das nette Gespräch und Deinen Kommentar. Die neue Plattform geht in den nächsten Monate online. Wir arbeiten mit Hochdruck dran.... Und das Schöne ist: Jede*r darf mitmachen! Dazu später mehr.
Viele Grüße aus Utrecht, Thomas

Kommentar von Elmar Reinhold |

Sehr übersichtliche und aktuelle Informationen! Diese Seite hätte ich schon längst kennen müssen... herzlichen Dank!!!

Kommentar von Karin Schmitz |

Wir sind beeindruckt. Danke, daß alles täglich auf den neusten Stand gebracht wird.

Kommentar von Sabine Müller |

Vielen Dank für die Informationen. Toll, daß Sie das machen.

Was ist die Summe aus 8 und 1?