Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden

Gibt es in den Niederlanden eine Maskenpflicht?

Nein.

Ab dem 23. März ist das Tragen einer Maske nur noch an Flughäfen (nach Passieren der Sicherheitskontrolle) und im Flugzeug Pflicht.

Übersicht ab dem 23.03.2022

gewerblicher Personentransport
(Bahn, Bus, Metro, Straßenbahn, U-Bahn, Fähre, Reisebus, Taxi, Arbeitnehmertransport,...)
Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht
private Fahrt mit Personen aus verschiedenen Haushalten Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht
Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen ✔️/❌ Je nach Organisation unterschiedlich.
öffentliche Gebäude, wie Bibliothek, Rathaus, ... Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht
Geschäft, Supermarkt

Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht

Restaurant, Café, Kneipe Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht
Schulen Es gibt keine allgemeine Maskenpflicht

Mehr Informationen

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/mondkapjes



Quellenangaben:
[1] RIVM (2022). Mondkapjes. Abgerufen am 27. Juli 2022, https://www.rivm.nl/coronavirus-covid-19/mondkapjes

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2022 von Horst Kowalski.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Josef Meiers |

Ich liebe unsere holländischen Nachbarn für ihre tolle Art sie haben viel Humor und sind einfach unkompliziert .

Kommentar von Ursula Peters |

Vielen Dank für die Informationen. Tolle Seite.

Kommentar von Heinz Arning |

Meine Frau freut sich. Sie mag diese Masken nämlich nicht. Dann können wir in Venlo einfach einkaufen.

Kommentar von Steffie |

Vielen Dank für die Infos. Das ist die übersichtlichste Seite!

Kommentar von Günter Pfaff |

Das liebe ich. Bei uns musste ja beim Einkaufen so eine Gedichtsbremse tragen.

Kommentar von Nicole Fuchs |

Sehr informativ.

Kommentar von Meike Fischer |

Vielen Dank, daß ich euch anrufen durfte. Ihr habt uns sehr weitergeholfen.

Kommentar von Peter Franke |

Sehr merkwürdiges Konzept, daß erst ab dem 1. Juni eine Maske getragen werden muss. Viele Dank für die Informationen. Das ist sehr hilfreiche.

Kommentar von Michael Krämer |

Deutlich und ausführlich. Danke.

Kommentar von Matthias |

Finde ich gut diese Konzepte was die Niederländer haben, wegen den Masken und so, wünschte das wäre hier in Deutschland auch so. Könnte man wenigstens unbeschwert seinen Lebensmitteleinkauf machen.

Kommentar von seebein |

Die Maskenpflicht rechtlich prüfen wird ja wohl gemacht, das ist ja auch gut. Wir haben leider die Erfahrung gemacht, dass der gebotene Abstand zwar auf den Schildern steht, aber nicht eingehalten wird. Die Gastronomie steht vor dem lockdown. Das ist wirtschaftliches K.O. Bald folgen die Hotels und die Veranstalter sind eh schon am limit...Das kann nicht zielführend sein.
Die Maskenpflicht auszuprobieren zeitl. befristet...wäre ja nicht schlecht, für die Niederländer.

Es liegt doch an unser aller Verhalten (jetzt mal europäisch gedacht), wie die Situation durchzustehen ist. Eine kranke/kränkelnde Bevölkerung mit mehr oder weniger gravierenden Symptomen kann nicht die Zukunft sein.
Das ist meine Meinung und ich/wir halten uns an alles, damit wir uns mit unseren Themen/Beruf /Einkaufen/Treffen im kleinen Kreis etc beschäftigen können, und sich nicht immer wieder einer über die Maßnahmen aufregt. Zeitvergeudung.

Kommentar von Karsten |

Wir sind in Südholland im Urlaub und sind total erschrocken über den Umgang mit Corona. Kein Abstand, keine Masken nur ab und an mal Hände desinfizieren. Bei einer Inzidenz von weit über 300 hätte ich mehr eigenverantwortliches handeln erwartet. Man fragt sich natürlich, warum in Deutschland bei einer Inzidenz von 13 eine viel härter Maskenpflicht durchsetzt....

Antwort von Redaktion

Vielen Dank für den Kommentar. Wir stellen dies auch fest. Unter https://www.rivm.nl/gedragsonderzoek kannst du die aktuellen Ergebnisse der Verhaltensforschung einsehen. Jedes Land hat leider unterschiedliche Regeln und in jedem Land werden Regeln anders akzeptiert. Hier gilt nur eins: Ein gutes Vorbild sein.

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben und veröffentlicht.
Was ist die Summe aus 8 und 8?