We create

team spirit

DACHIST

Niederlande Nachrichten

Bol.com AlgemeenBol.com Algemeen

Von Redaktion

Steigende Treibstoffpreise: Höhere Steuern belasten Niederländer ab 2024

Ab Anfang 2024 müssen Autofahrer in den Niederlanden tiefer in die Tasche greifen, wenn sie ihr Fahrzeug betanken. Eine Erhöhung der Treibstoffsteuer lässt die Benzinpreise um etwa 21 Cent pro Liter und Diesel um 13,5 Cent steigen. Ein 45-Liter-Tank Benzin wird damit voraussichtlich um fast zehn Euro teurer sein als bisher.

Weiterlesen …

Von Redaktion

Adyens Aktiensturz schockt den Markt

Die Finanzwelt wurde erschüttert, als Adyen, der renommierte niederländische Zahlungsdienstleister, einen beeindruckenden Tagesverlust von 38% verzeichnete. Noch nie seit seinem bemerkenswerten Börsengang im Jahr 2018 hat das Unternehmen einen solch dramatischen Verlust erlebt. Dieses Beben fand weitreichende Resonanz und führte zu Fragen nach dem Auslöser des Einbruchs und seinen umfassenden Auswirkungen auf Investoren und den Gesamtmarkt.

Weiterlesen …

Von Redaktion

Coronavirus in 2023: Aktuelle Situation

Das Coronavirus ist auch im Jahr 2023 noch ein Thema von globaler Bedeutung. Trotz der Fortschritte in den letzten Jahren bleibt die Krankheit in vielen Teilen der Welt präsent. Dies zeigt sich beispielsweise in den niederländischen Abwasseruntersuchungen, die eine steigende Anzahl von Coronavirus-Partikeln aufweisen. Eine solche Analyse des Abwassers bietet eine schnelle und effiziente Methode, um die Verbreitung des Virus in der Bevölkerung zu überwachen. Während das Virus weiterhin zirkuliert, ist ein ermutigender Trend in der Schwere der Erkrankung zu beobachten. Die aktuelle Rate der Krankenhausaufnahmen, insbesondere in den Niederlanden, zeigt, dass das Virus weniger schwerwiegend geworden ist. Dies könnte das Ergebnis einer Kombination aus natürlicher Immunität, Impfungen und vielleicht auch weniger virulenten Virusvarianten sein.

Weiterlesen …

Von Redaktion

Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Niederlande im 2. Quartal 2023

Das zweite Quartal 2023 brachte eine Mischung von wirtschaftlichen Herausforderungen und Möglichkeiten für die Niederlande. Während das BIP um 0,3% schrumpfte, stiegen die Konsumausgaben der Haushalte. Auf dem Arbeitsmarkt zeigte sich trotz der anhaltenden Arbeitsmarktknappheit eine hohe Stellenanzahl. Lesen Sie weiter für einen detaillierten Überblick über die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen des Landes.

Weiterlesen …