We create

team spirit

Eid Al-Fitr 2022

Das Zuckerfest (Zuikerfeest), ist das Fest des Fastenbrechens und ist ein islamisches Feiertag. Das Ende des Ramadan wird mit dem Zuckerfest gefeiert. Im Arabischen wird dieses Fest Eid al-Fitr genannt. Eid al-Fitr bedeutet Fest anlässlich des (Fasten-)Brechens. Das Datum des Zuckerfests hängt vom dem Stand des Mondes ab. Das Zuckerfest beginnt, nachdem der jungen Halbmond (Neulicht nach dem Neumond) nach dem Ramadan gesichtet wurde. Das Zuckerfest dauert offiziell drei Tage, wird in den Niederlanden aber meist nur an einem Tag gefeiert.

Da nicht der Gregorianischen Kalender, sondern der Mondkalender die Grundlage zur Berechnung der islamischen Feiertage ist, beinhaltet das islamische Festjahr nicht 365, sondern nur 354 Tage. Alle islamischen Feierlichkeiten verschieben sich somit gegenüber dem Sonnenkalender jedes Jahr um elf Tage nach vorn, im Schaltjahr um zwölf Tage. Die Bestimmung des Ramadans erfolgt traditionell nach der Mondsichtung, daher kann es zu uneinheitlichen Terminen kommen. Somit verschiebt sich auch das Zuckerfest jedes Jahr um 11 bzw. 12 Tage.

Das Zuckerfest hat einen Einfluss in der niederländischen Gesellschaft. Schüler*innen können - abhängig von der Schule - einen freien Tag anfragen und Arbeitnehmer nehmen oft Urlaubstage um dieses Fest mit der Familie zu feiern. Vielleicht werden Sie eingeladen um mitzufeiern. Nehmen Sie dann ein kleinen Geschenk mit.

In den Niederlanden ist das Zuckerfest kein gesetzlicher Feiertag.

Warum Eid al Fitr und nicht Zuikerfeest?

Der arabische Begriff Eid Al Fitr bedeutet wörtlich „Fest des Fastenbrechens“. Die Übersetzung stimmt also nicht.

Außerdem impliziert das Wort Zuikerfeest, dass der Tag hauptsächlich vom Essen dominiert wird, während es um viel mehr geht. Das wäre so, als ob wir zu Ostern „Eierfest“ und Weihnachten „Tannenfest“ sagen würden. Es geht schlichtweg um wesentlich mehr: Eid Al Fitr ist einer der wichtigsten religiösen Tage für Muslime. Leckereien gehören natürlich dazu, aber es gibt noch mehr. Oft beginnt der Tag mit dem Morgengebet, in der Moschee oder zu Hause. Muslime tragen ihre schönsten Kleider, die oft extra für diesen Anlass gekauft wurden, und begrüßen sich mit den Worten „Eid Mubarak“, sie wünsche sich damit „ein gesegnetes Fest“. Sie spenden Geld für wohltätige Zwecke, besuchen Familie und Freunde und beschenken sich gegenseitig.

Der Name Zuckerfest fördert den Konsum von Süßigkeiten. Trend ist aber, dass mehr Wert auf eine gesunde Ernährung gelegt werden sollte. Das ist auch wichtig, weil Niederländer mit türkischem oder marokkanischem Hintergrund häufiger an Diabetes leiden als Menschen ohne Migrationshintergrund.

Daher wird das Zuikerfeest lieber Eid Al-Fitr genannt.

Öffnungszeiten

Alle öffentlichen Einrichtungen, Ausbildungsinstitute, Geschäfte und die Gastronomie sind wie an anderen Tagen geöffnet.

Zurück