We create

team spirit

Kerst­mis (eerste kerst­dag) NL

Weihnachten (kerstmis oder kerst) oder die Geburt des Herrn ist eine wichtige christliche Feier im Kirchenjahr. Mit Weihnachten feiern Christen die Geburt von Jesus Christus, die in den Evangelien von Lukas und Matthäus beschrieben werden. Besonders Lukas widmet sich der Geburt Jesus in Bethlehem große Aufmerksamkeit.

Die Weihnachtsfeier findet am 25. Dezember in der westlichen christlichen Welt und in einigen Kirchen des östlichen Christentums statt. In den östlichen Kirchen, die den julianischen Kalender für den liturgischen Kalender verwenden (z. B. die russisch-orthodoxe Kirche), wird dieser 13 Tage später gefeiert. In vielen Regionen gibt es am Vorabend (Heiligabend, Mitternachtsmesse) und/oder am Tag danach besondere Feiern. In Westeuropa wird jährlich der 25. Dezember als Erster Weihnachtstag (eerste kerstdag) und der 26. Dezember als Zweiter Weihnachtstag (tweede kerstdag) benannt. Verschiedene Elemente der Weihnachtsfeier gehen auf vorchristliche und germanische Traditionen zurück. Diese Feiertage wurden in der jüngeren Geschichte in weiten Teilen der westlichen Welt stark säkularisiert.

In den Niederlanden werden nach Sinterklaasvond (5.12.) Weihnachtsprodukte angeboten und alles wird weihnachtlich verziert. Am Heilig Abend (kerstavond), dem 24.12., sind die Kirchen geöffnet und Geschenke teilt am am ersten oder zweiten Weihnachtstag an seine Familie und Freunde aus.

Der ersten und zweite Weihnachtstag sind offizielle Feiertage in den Niederlanden. Dabei kann man davon ausgehen, dass am ersten Feiertag die meisten Geschäfte und Restaurants geschlossen sind. Am zweiten Weihnachtstag sind - abhängig von lokalen Regelungen - manche Lebensmittelgeschäfte und Restaurants geöffnet. Informieren Sie sich bitte rechtzeitig im Internet.

Zurück