Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

ab heute neue Lockerungen & Maßnahmen

Maßnahmen ab dem 25.09.2021

Heute ist der 25. September 2021 und das bedeutet eine ganze Reihe von Änderungen bezüglich der Corona-Maßnahmen in den Niederlanden:

So wird die Eineinhalb-Meter-Regel gelöst und der Heimarbeitshinweis verschwindet. Andererseits müssen Gäste ab 13 Jahren in allen Gastronomiebetrieben, außer in Takeaway-Restaurants, einen Corona-Pass vorzeigen. Vergangene Woche hat die Tweede Kamer durchgesetzt, dass ein solcher QR-Code auf Außenterrassen nicht notwendig ist. Jedoch müssen Besucher von Terrassen müssen ein QR Code vorzeigen, wenn sie drinnen auf die Toilette gehen möchten oder drinnen bezahlen.

  • kein 1,5m Abstand mehr verpflichtet
  • Sitzplatzpflicht in der Gastronomie entfällt
  • Für Veranstaltungen, die draußen stattfinden, gilt kein Maximum der Besucheranzahl und es gibt keine Sperrstunde.
  • Für Veranstaltungen,  die drinnen stattfinden und feste Sitzplätze haben, gilt kein Maximum der Besucheranzahl und es gibt keine Sperrstunde. Kein Sitzplatz? Dann nur 75% Kapazität und Sperrstunde ab Mitternacht.
  • Gastronomie, Clubs und Diskotheken haben eine Sperrstunde zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens.
  • Mehrtägige Veranstaltungen sind wieder möglich.
  • 3G wird an zahlreichen Orten gefragt, dazu gehören Restaurants, Cafés, Hotels und Theater.
  • Die Maskenpflicht gilt nur noch im gewerblichen, öffentlichen Personenverkehr, Taxis und auf den Flughäfen in bestimmten Bereichen. Auf den Bahnsteigen und in den Haltestellen muss keine Maske mehr getragen werden.
  • Es gibt keine Maskenpflicht mehr auf weiterführenden Schulen und im höheren Bildungswesen.
  • Die Quarantänepflicht für Grundschulen entfällt.
  • Es gilt ab jetzt "Wenn möglich von zu Hause aus arbeiten und wenn nötig im Büro."
  • Reisende, die aus sehr gefährdeten Gebieten (zeer hoogrisicogebieden) zurückkehren, müssen nicht mehr in Quarantäne gehen.

Krankenhaus & IC

Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden betrug gestern 491, was einem Rückgang von 22 Patienten gegenüber gestern entspricht. Davon liegen 175 auf der Intensivstation, 8 Patienten weniger als gestern. Eine überregionale Verlegung eines COVID-Patienten wurde mit dem LCPS realisiert.

Wiederbelebung

Nachdem nun ein großer Teil der niederländischen Bevölkerung geimpft wurde und die Ausbreitung des Coronavirus begrenzt ist, kann die Reanimation auf normale Weise wieder aufgenommen werden, sagt der niederländische Reanimatie Raad. Das bedeutet, dass Ersthelfer Menschen mit einem Kreislaufstillstand wieder eine Mund-zu-Mund-Beatmung durchführen können. Auch müssen sie keinen Abstand von 1,5 Metern mehr einhalten und Maske tragen.

1,5m Abstand

Der Mindestabstand von 1,5m und die Maskenplflicht bleiben an den Test- und Impfstandorte der niederländischen Gesundheitsämter in Kraft, berichtet die Dachorganisation GGD GHOR. Die GGD hat diese Entscheidung getroffen, weil die Mitarbeiter an diesen Standorten mit möglicherweise infizierten Personen in Kontakt kommen, ist auf NOS zu lesen.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten