Neue zusätzliche Maßnahmen ab dem 10. Juni um 6 Uhr! Mehr lesen.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Neue Coronavirus Einreiseverordnung. mehr
• Mehr Krankenhauseinweisungen, weniger positive Coronatests. mehr
• Reisen innerhalb Europas & mehrtägige Veranstaltungen. mehr
• Niederlande wieder Hochinzidenzgebiet. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Quellen Den Haag: Keine Änderung

Es war zu erwarten: Die ersten Informanten haben nach den Beratungen im Catshuis Kontakt mit der Presse aufgenommen.

Heute trafen sich einige Minister im Catshuis, um die aktuelle Corona-Situation zu besprechen. Die Verlängerung des Lockdowns in den Niederlanden wird morgen und Dienstag im Kabinett und mit den Bürgermeistern weiter erörtert. Ein Blick auf die niederländische Presse:

AD

AD.nl schreibt am Abend, dass es derzeit keine Lockerung der Coronaregeln geben wird. Möglicherweise sollen die Maßnahme erst Anfang Juni gelockert werden. Das Kabinett sieht keine Möglichkeiten, um die Coronamaßnahmen jetzt zu lockern, sagen Quellen aus Den Haag laut der niederländischen überregionalen Tageszeitung. Dafür sind die Fallzahlen noch zu hoch. Es sei auch unwahrscheinlich, dass das Kabinett die Regeln verschärft, heißt es.

Trouw

Trouw schreibt, dass es keine geöffneten Terrassen geben und Ausgangssperre verlängert wird. Erst Ende Mai kann es wirklich Lockerungen, denkt das Kabinett laut der überregionalenTageszeitung mit Redaktionssitz in Amsterdam.

Het Parool

Het Parool schreibt, dass das Kabinett keine Möglichkeiten sieht, um die Coronamaßnahmen jetzt zu lockern. Auch sie beziehen sich auf Quellen aus Den Haag.

De Telegraaf

Auch die auflagenstärkste niederländische Tageszeitung und zugleich einzige überregionale Boulevardzeitung der Niederlande widmet sich dem Thema und schreibt, dass es keine Möglichkeit gibt, um die Coronamaßnahmen kurzfristig zu lockern. De Telegraaf bezieht sich dabei auch auf Insider, denen zufolge dies die Mitteilung des scheidenden Kabinetts während der Pressekonferenz am Dienstag sein wird.

NOS

In den vergangenen Monaten hatte NOS immer einen guten Draht nach Den Haag. Heute Abend meldet die niederländische Rundfunkanstalt: "Corona Maßnahmen nicht gelockert, auch Ausgangssperre bleibt". Es wird zudem berichtet, dass keine Verschärfung der Maßnahmen geben soll.

Aufpassen!

Diese Informationen sind keine endgültige Entscheidung, da das gesamte niederländische Kabinett in den kommenden Tagen darüber diskutieren und abstimmen wird. In den vergangenen Monaten gab es regelmäßig vorab Hinweise von Quellen aus dem Regierungsapparat. Diese Hinweise reichten von falschen oder falsch verstandenen Informationen bis zu echten vertraulichen Papieren. Am Dienstag findet eine Pressekonferenz mit dem scheidenden Premierminister Mark Rutte und dem Gesundheitsminister Hugo de Jonge statt. Erst dann wird eine endgültige Entscheidung bekannt gegeben. Wir berichten live.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten