Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Toilette, Marathon, Bildung, reisen

  • Wer die Außengastronomie nutzt, muss ab dem kommenden Wochenende seine Corona-Zugangskarte, also den QR-Code, vorzeigen, wenn er drinnen auf die Toilette gehen möchte. Das sagt der scheidende Gesundheitsminister De Jonge. Dies sei die Konsequenz aus dem Wunsch der Tweede Kamer, den Corona-Pass für Terrassenbesucher nicht zur Pflicht zu machen, schreibt NOS.

  • Der Marathon-Eindhoven am 10. Oktober kann stattfinden. Die Gemeinde Eindhoven habe dazu die Genehmigung erteilt, berichtet der Veranstalter. Die Teilnehmer und Zuschauer der Veranstaltung müssen keine Corona-Zugangskarte vorzeigen.

  • Ab heute muss nicht mehr die komplette Grundschulklasse zu Hause bleiben, wenn sich ein Kind mit Corona infiziert hat. In den vergangenen Wochen war dies noch anders: Es wurden Dutzende Grundschulklassen im ganzen Land nach Hause geschickt oder durften zu Hause bleiben. Auch für die höhere Ausbildung, wie Fachhochschulen und Universitäten, sind einige Änderungen in Kraft getreten, die im Servicedocument Hoger Onderwijs eingesehen werden können. Unter anderem kann die Kapazität der Prüfungssäle wieder voll genutzt werden, wenn 1,5m Abstand eingehalten werden können. In der Bibliothek und in Hörsälen entfällt die 1,5m Regelung und trifft ein Maximum von 75 Personen zu. Genug gelernt? Alle Studenten der Niederlande können das Amsterdam Museum bis einschließlich November kostenlos besuchen.

  • Geimpfte Reisende aus der EU sind ab November wieder in den USA willkommen. Erstmals seit 18 Monaten werden die Grenzen für Menschen ohne US-Pass oder Aufenthaltserlaubnis wieder geöffnet. Es werden bis Novemer deutliche Einreiseregeln erarbeitet und bekannt gegeben.

  • Wintersportler in Österreich sollen bei der Benutzung der Skilifte einen Impfnachweis, ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis einer kürzlichen Erkrankung vorlegen. Zudem sollen in geschlossenen Seilbahngondeln FFP2-Masken getragen werden. Auch für Weihnachtsmärkte soll 3G gelten. Die 3G Maßnahme gilt bereits seit Monaten für die Gastronomie. Sollten zuviele Patienten auf der Intensivstation sein, dann soll für Après-Ski auch 2G gelten.

  • Wer ab dem 1. Oktober den Vatikan besuchen möchte, muss sich auch an die 3G Regelung halten. Der EU-DCC und andere ausländische Zertifikate seien gültig, teilte der Vatikan mit.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten