Wichtig: Die Coronainformationen werden seit Ende 2022 nicht mehr gepflegt. (01.07.2023)

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

 

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Tourismus, Frankreich, KH

  • Die schnelle Lockerung der Corona-Maßnahmen durch die niederländische Regierung und die neue Lage auf der europäischen Corona-Landkarte sind nach Angaben der Reisebranche katastrophal, meldet das AD. Nach Angaben von Top-Mann Frank Oostdam von der Reisebranchenorganisation ANVR wird der Schaden in kurzer Zeit mehrere zehn Millionen Euro betragen. Er macht die Regierung dafür verantwortlich, dass die Niederlande auf der Corona-Karte des ECDC wieder komplett rot sind.

  • Frankreich wird ab morgen ein negatives Testergebnis von nicht vollständig geimpften Niederländern verlangen. Dieser Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Es sorgt für enormen Andrang bei kommerziellen Teststraßen.

  • Der Anstieg der Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern hält an. 284 Patienten befinden sich in den niederländischen Krankenhäusern, 19 mehr als am Freitag.

  • RIVM meldet heute 11.134 neue positive Tests (unkorrigiert). Das ist mehr als der Durchschnitt der letzten sieben Tage (9.934). Es ist auch der dritte Tag in Folge, an dem die Zahl der neuen positiven Tests 11.000 überschreitet.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstütze uns

Unsere Aktivitäten und diese Webseite bieten wir kostenlos an. Wir tun dies gerne und freiwillig. Um unseren Service weiterhin anbieten zu können, schalten wir Werbung und nutzen Affiliate-Links. Deine Unterstützung, sei es durch Mitarbeit oder eine Spende in Höhe einer Tasse Kaffee über PayPal, ist uns sehr willkommen und hilft uns enorm.

Vielen Dank dafür!


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Corona-Nachweis
Wochenbericht
Wochenbericht
Centaurus angekommen
Wochenbericht
Wochenbericht
neue Impfrunde
Wochenbericht
Fallzahlen steigen deutlich