Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Booster geboostert, Unterstützung Unternehmer, Meldungen

Booster geboostert

Das Setzen von Booster-Impfungen wird beschleunigt, teilt der scheidende Gesundheitsminister Hugo de Jonge mit. Gegen die Omikron-Variante des Coronavirus wirkt die Zusatzimpfung seiner Meinung nach. Laut NOS beunruhigt die Situation das Kabinett: "Wir wissen nicht viel darüber, aber was wir wissen, ist nicht beruhigend."

Heute wurde bekannt gegeben, dass Personen mit den Jahrgängen 1957, 1958 und 1959 einen Termin für eine Auffrischimpfung vereinbaren können. Es gilt auch die Wartephase von sechs Monaten nach der letzten Impfung. Wer in der Zwischenzeit trotzt Impfung an Corona erkrankt war, muss auch 6 Monate warten.

Staatliche Unterstützung für Unternehmer

Unternehmer aufgepasst: Arbeitgeber, die vor November und Dezember dieses Jahres Lohnbeihilfe, die sogenannte Noodmaatregel Overbrugging Werkgelegenheid bzw. NOW, beantragen möchten, können ab heute einen Antrag beim UWV stellen.

Weniger Tourismus in 2020

Ausländische Touristen haben die Niederlande letztes Jahr massiv gemieden. Die neusten Zahlen des niederländischen Statistikamts CBS zeigen, dass die Besucheranzahlen der ausländischen Touristen im Vergleich zu 2019 um 64% zurückgegangen sind. Während 2019 noch über 20 Millionen ausländische Touristen die Niederlande besuchten, waren es im ersten Corona-Jahr nur 7,3 Millionen.

Meldungen

Bis heute Morgen um 10:00 Uhr wurden dem RIVM 13.844 neue positive Coronatests gemeldet (nicht korrigiert). Das sind 2811 weniger als gestern. In den vergangenen sieben Tagen wurden durchschnittlich 17.376 positive Tests pro Tag registriert. Das sind 20% weniger als an den sieben Tagen zuvor.

Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden beträgt 2.768, das sind 14 Patienten weniger als gestern. Davon befinden sich 650 auf der Intensivstation, das sind 12 weniger als gestern, und 20 von den IC Patienten befinden sich in Deutschland auf der IC Station. Von den COVID-Patienten befinden sich 2.118 in den regulären Krankenstationen, 2 weniger als gestern. Gestern wurden 15 überregionale und 0 internationale Verlegungen von COVID-Patienten mit dem Einsatz des LCPS realisiert.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Wochenbericht
Centaurus angekommen
Wochenbericht
Wochenbericht
neue Impfrunde
Wochenbericht
Fallzahlen steigen deutlich