Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

AstraZeneca, Janssen, Königstag, Geschäfte

  • Die Medien in den Niederlanden berichten, dass einige Länder am Mittwoch nach Meldungen über Thrombosen und Embolien als Vorsichtsmaßnahme mit dem Impfstoff von AstraZeneca stoppten. Die Europäische Arzneimittel Agentur (EMA) gibt an, dass die Injektionen mit dem AstraZeneca-Impfstoff fortgesetzt werden können, während die Untersuchungen der Fälle von Thrombose und Embolie noch nicht abgeschlossen sind. Es gibt noch keinen Hinweis darauf, dass dies in direktem Zusammenhang mit der Verabreichung des Impfstoffs steht. In den Niederlanden wird die Impfung mit dem Medikament daher wie gewohnt fortgesetzt, teilte der scheidende Gesundheitsminister Hugo de Jonge mit.

  • Die EMA hat den Corona-Impfstoff des niederländischen Pharmaunternehmens Janssen am Donnerstag positiv beurteilt. Es ist der vierte zugelassene Corona-Impfstoff und der erste Einzelimpfstoff. Andere Impfstoffe bestehen aus zwei Injektionen.

  • Der Königstag (koningsdag) wird auch in diesem Jahr in angepasster Form stattfinden: Es werden hauptsächlich kleine Aktivitäten für Kinder und ältere Menschen, ähnlich wie in 2020, angeboten.

  • Geschäfte öffnen wieder: Nach und nach teilen Geschäfte, u.a H&M und IKEA, mit, dass sie wieder öffnen. Die genauen Regeln sind auf den Webseiten der Geschäfte zu lesen. Wer schnell einen Billy Boekenkast kaufen möchte: Das geht nur nach Reservierung minimal 4 Stunden im voraus und innerhalb eines definierten Zeitfensters mit einer Person. Der Familienausflug durch die schwedische Möbelwelt oder andere Geschäfte wird daher nicht stattfinden können.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Wochenbericht
Centaurus angekommen
Wochenbericht
Wochenbericht
neue Impfrunde
Wochenbericht
Fallzahlen steigen deutlich