Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande, Zeeland & Nordholland

Letzte Artikel:

• Mehr junge Menschen im KH. Mehr lesen
• Debatte zur Einführung der Quarantänepflicht. Mehr lesen
• Eröffnungsplan: Phase 1 ab dem 28. April. Mehr lesen

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Datenschutz, Transport Impfstoffe, Wetter

  • Coronatest.nl, die Webseite der niederländischen Gesundheitsämter, um Testterminen zu vereinbaren und Ergebnisse anzeigen zu lassen, hat Sicherheitslücken. Gesundheitsminister Hugo de Jonge schreibt dies am Dienstag in einem Brief an die Tweede Kamer. Die Gesundheitsämter, aber auch andere Behörden, kämpfen seit geraumer Zeit mit der Sicherheit und dem Datenschutz. Coronatest.nl hat es nicht schafft das DigiD Assessment zu bestehen. Ob die Standardrichtlinien ISO 27001 und NEN 7510 ist unklar.

  • Fast 600.000 Menschen wurden in den Niederlanden geimpft. Das sind fast 3,5% der Bevölkerung.

  • Die Behörde der Gesundheits- und Jugendkontrolle (IGJ) will strengere Transportanforderungen für Coronaimpfstoffe, da dies manchmal auf amateurhafte Weise geschieht. Es wurde bekannt, dass die Impfstoffe an mindestens einem Ort mit einem lokalen Pommesbudenlieferanten transportiert wurden.

  • Ab heute dürfen Geschäfte Click & Collect anbieten. Wer telefonisch oder im Internet bestellt, darf nach minimal 4 Stunden die bestellte Ware beim Geschäft abholen. Das Geschäft darf dabei nicht betreten werden.

  • Wetter: Es bleibt eiskalt! Die Tagestemperaturen liegen bei -1°C im Norden bis -3°C in Limburg. Lokal ist Schneefall möglich. Wind mit 3 Bft aus NO. Nächste Nacht sind Temperaturen zwischen -7°C in Zeeland und -14°C im Osten des Landes zu erwarten. Ende der Woche werden Temperaturen bis -23°C nicht ausgeschlossen, meldet AD.nl. Ob die Temperaturen für eine Boiling Water Challenge ausreichen werden, steht somit noch nicht fest. Eine Elfstedentocht wird leider - wegen Corona - nicht stattfinden, es gibt aber landesweit Vorbereitungen, um Schlittschuhlaufen zu ermöglichen.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten