Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Grenzkontrollen, gratis Test, Pressekonferenz

  • Die Koninklijke Marechaussee musste am Montag keine Bußgelder an der belgischen Grenze ausstellen, weil Reisende kein gültiges Corona-Zertifikat bei sich hatten. Reisende ab 12 Jahren, die aus EU-Staaten mit gelbem Reisehinweis kommen, müssen ab dem 8. August eine Corona-Nachweis vorweisen können. So können Personen, die vollständig geimpft sind oder von Corona genesen sind, dies in der CoronaCheck-App nachweisen.

  • Bis September erhalten alle Haushalte in den Niederlanden einen Brief der Behörden mit einem Code. Mit dem Code können zwei Selbsttests bestellt werden. Diese werden dann innerhalb von zehn Tagen versendet.

  • Aus Sicht des Kabinetts sind nun keine weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise erforderlich. Ministerpräsident Rutte weist darauf hin, dass die Zahl der Infektionen zurückgegangen sei und die Zahl der Krankenhauseinweisungen nicht steige. Am Freitagabend um 19 Uhr findet eine weitere Pressekonferenz statt.

  • Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden beträgt 690, was einer Zunahme von 17 Patienten gegenüber gestern entspricht. Davon befinden sich 212 auf der Intensivstation, 12 mehr Patienten als gestern. Gestern wurden 2 überregionale Verlegungen von COVID-Patienten mit dem Einsatz des LCPS realisiert.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten