Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Pressekonferenz, RIVM: Booster hilft, Krankenhauszahlen steigen

Pressekonferenz

Premierminister Mark Rutte wird bei der Corona-Pressekonferenz des Kabinetts am nächsten Dienstag (15.02.2022) nicht anwesend sein. An diesem Tag wird er in der Eerste Kamer über die Regierungserklärung seines neuen Kabinetts debattieren.

Gesundheitsminister Ernst Kuipers wird voraussichtlich neue Lockerungen präsentieren. Dazu könnte die Einführung von 1G für die Nachtgastronomie gehören. Damit könnten unter anderen die Diskotheken und Clubs nach fast zwei Jahren wieder öffnen. Bei 1G müssen alle Personen einen negativen Test vorweisen., um Zutritt zu bekommen.

Das niederländische Outbreak Management Team (OMT) trifft sich am Freitag, um die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus zu besprechen. Danach finden Konsultationen im Catshuis statt und das Kabinett wird danach eine endgültige Entscheidung über etwaige Lockerungen treffen.

Wir werden von der Pressekonferenz live berichten.

RIVM: Booster hilft

Das RIVM hat eine neue Studie über die Infektionswahrscheinlichkeit erstellt. Die Chance einer Ansteckung mit der Delta-Variante war nach den Grundimpfungen um 76 Prozent kleiner und nach einer Infektion um 78 Prozent kleiner, als wenn man nicht geimpft worden wäre und zuvor keine Corona-Infektion gehabt hätte. Bei Omikron waren es 33 Prozent nach der Impfung und 25 Prozent nach der Infektion. Nach einer Booster-Impfung stieg der Schutz bei Delta auf 93 Prozent und bei Omikron auf 68 Prozent, fasst NOS zusammen.

Die Forschungsarbeit wurde noch nicht von Experten begutachtet und in einer wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht.

Krankenhauszahlen steigen

Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden beträgt 1.580, das sind 87 Patienten mehr als gestern. Davon befinden sich 226 auf der Intensivstation, das sind 12 IC Patienten mehr als gestern. Von den COVID-Patienten befinden sich 1.354 in den regulären Krankenstationen, 75 mehr als gestern. Gestern wurden 5 überregionale Verlegungen von COVID-Patienten mit dem Einsatz des LCPS realisiert.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

neue Impfrunde
Wochenbericht
Fallzahlen steigen deutlich
Wochenbericht
Wochenbericht
Wochenbericht
Wochenbericht