Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Inzidenz, OMT, Algarve

  • Die Fallzahlen in den Niederlanden steigen stark an. Somit nimmt auch die Inzidenz zu. Nach der niederländischen Methode liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 66. Die Zahl der neuen Corona-Fälle ist in den vergangenen 24 Stunden um 3688 (unkorrigiert) gestiegen. Das ist die höchste Zahl seit dem 28. Mai.

  • Der scheidende Gesundheitsminister Hugo de Jonge bittet das Outbreak Management Team (OMT) wegen der rasant steigenden Zahl von Corona-Infektionen um dringenden und schnellen Rat, teilte er heute mit. Sollte das OMT am Donnerstag zu weiteren Maßnahmen raten, wird das Kabinett voraussichtlich am Freitag entscheiden, ob neue Maßnahmen ergriffen werden. Morgen bzw. Freitag wird auch das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) die EU-Länder neu einstufen.

  • Die Reisehinweise für die Algarve in Portugal werden verschärft. Ab morgen wird das Gebiet „orange“. Ab Donnerstag müssen Reisende bei der Rückkehr in die Niederlande eine Impf-, Genesungs- oder negative Testbescheinigung vorlegen.

  • Der Sicherheitsrat (Veiligheidsberaad) wird in den kommenden Tagen eine Bestandsaufnahme der Erfahrungen mit dem Zugangstestsystem vornehmen. Sie werden auch auflisten, wie es in der Gastronomie mit den gelockerten Corona-Maßnahmen und der CoronaCheck-App läuft.

Wer sich aktuell in das Thema Corona in den Niederlanden vertiefen möchte, sollte sich das technische Briefing der Tweede Kamer von heute morgen ansehen. Die Präsentation zeigt und erklärt schnell die aktuelle Situation: https://www.tweedekamer.nl/nieuws/kamernieuws/briefing-over-het-coronavirus-volg-7-juli

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten