Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Zertifikat, Frankreich, Impfungen

  • Ab Samstag, 10. Juli 2021, beginnt eine zweiwöchige Wartezeit auf den Erhalt eines digitalen Impfausweises. Impfbescheinigungen, die vor dem 10. Juli ausgestellt wurden, behalten ihre Gültigkeit. Bisher durfte jeder sofort nach der vollständigen Impfung zum Beispiel wieder in die Disco gehen. Das scheidende Kabinett hat heute angekündigt, dass wegen der steigenden Infektionszahlen eine Wartezeit von zwei Wochen einführt wird. Auch Personen, die aus einem Land, in dem ein digitales Corona-Zertifikat (DCC) erforderlich ist, in die Niederlande einreisen, müssen ab dem 10. Juli für mindestens 14 Tage geimpft werden. Ein negativer Test bleibt laut Ministerium eine gültige Alternative zur Impfung.
    "Dansen met Janssen" wird somit nicht mehr funktionieren. In den letzten Wochen konnte ein bis zwei Stunden nach der Impfung der nötige digitale Impfausweis erstellt werden, um direkt feiern zu gehen.

  • Die Zahl der positiven Coronatests hat sich letzte Woche im Vergleich zur Vorwoche verdoppelt. Dies meldet RIVM heute mit der Veröffentlichung der Wochenzahlen.

  • Die französische Polizei prüft streng, ob Touristen über die notwendigen Einreisebedingungen verfügen, um in das Land einzureisen. Auch auf der Durchreise müssen Reisende alle Bedingungen erfüllen. Dies geht aus einem Bericht der flämischen VTM News hervor. Wer nach oder durch Frankreich reist, sollte sich gut vor und während der Reise informieren. Die Webseiten mit Reisehinweisen vom Ministerie van Buitenlandse Zaken und vom Auswärtigen Amt erklären die Regeln.

  • Die Zahl der gegen das Coronavirus geimpften Niederländer ist auf knapp 11 Millionen gestiegen. Somit haben ca. 63% zumindest eine Impfdosis bekommen. 38% sind vollständig geimpft. Insgesamt wurden fast 17 Millionen Impfdosen verabreicht.

  • Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden beträgt 212, das sind 24 weniger als gestern. Davon befinden sich 103 auf der Intensivstation, das sind 7 Patienten weniger als gestern. Ob die Einweisungen wegen der steigenden Fallzahlen zunehmen werden, wird sich in zwei bis vier Wochen zeigen.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Wochenbericht
Centaurus angekommen
Wochenbericht
Wochenbericht
neue Impfrunde
Wochenbericht
Fallzahlen steigen deutlich