Wichtig: Die neue deutsche Coronavirus-Einreiseverordnung ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Die Änderungen betreffen die Abschaffung der Kategorie der Hochrisikogebiete, die grundsätzliche Abschaffung der 3G-Kontrolle bei der Einreise sowie die Anerkennung weiterer Impfstoffe zum Zwecke der Einreise.

Infos:
Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Die Sommerwelle ist da! mehr

Jetzt über GIRO555 spenden.

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

Spitzenwert, Urteil zu Maßnahmen, Nazi-Deutschland

Spitzenwert

Bis heute Morgen um 10:00 Uhr wurden dem RIVM 24.590 neue positive Coronatests gemeldet (nicht korrigiert). Das sind 5997 mehr als gestern und trotz der geltenden Beschränkungen der höchste Wert an einem Tag seit Beginn der Messung. Der alte Rekord stammt vom 24. November 2021, als an einem Tag 23.713 Infektionen bekannt gegeben wurden.

In den letzten sieben Tagen wurden durchschnittlich 17.478 positive Coronatests pro Tag durch das RIVM erfasst. Das sind 41% mehr als in den sieben Tagen zuvor.

Maßnahmen dürfen weitergehen

Das Gericht in Den Haag hat im Eilverfahren entschieden, dass die seit dem 19. Dezember 2021 geltenden Lockdown-Maßnahmen aufrechterhalten werden können. Rechtsanwalt Bart Maes hatte im Namen von sechs Klägern beantragt, diese Maßnahmen einzustellen. Dies wurde jedoch abgelehnt. Das Urteil wurde auf rechtspraak.nl veröffentlicht.

Vergleich mit der Besetzung durch Nazi-Deutschland

Eine Tür-zu-Tür-Broschüre, in der Corona-Maßnahmen mit Situationen im Zweiten Weltkrieg verglichen werden, sorgt in Arnheim für großen Ärger, meldet das AD. Bürgermeister Ahmed Marcouch fragt nun bei der Staatsanwaltschaft nach, ob die Aussagen im Flyer erlaubt sind. So wurden Fotos von deutschen Soldaten neben niederländischen Polizisten platziert.

Booster ohne Termin in Limburg-Noord

In Limburg-Noord, bei der Impstelle Venray, können Menschen ab morgen auch ohne Terminvorbeikommen, um eine Auffrischimpfung zu bekommen.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Fallzahlen steigen deutlich
Wochenbericht
Wochenbericht
Wochenbericht
Wochenbericht
Wochenbericht