Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Corona in den Niederlanden: Kurznachrichten

KH, Janssen, Festivals, ECDC

  • Die Gesamtzahl der aufgenommenen COVID-Patienten in den Niederlanden beträgt 719, das sind 36 mehr als am Vortag und ist die größte Anzahl seit dem 11. Juni.. Davon liegen 197 auf der Intensivstation, 10 mehr Patienten als gestern.

  • Wer Corona-Impfung mit dem Impfstoff von Janssens gehabt hat, gilt bald erst nach vier Wochen als vollständig geimpft, sagt der scheidende Ministerpräsident Mark Rutte. Nach Angaben des Premierministers benötigt der Impfstoff "etwas mehr Einwirkzeit". Bis in den Juli hinein wurde die Janssen Impfung direkt als vollständig anerkannt, dann wurde der Zeitraum auf zwei Wochen festgesetzt. Personen, die nach dem 13. August mit dem Janssen-Impfstoff geimpft werden, müssen auf Anraten des Outbreak Management Team (OMT) nun vier Wochen warten.

  • Eintägige Festivals können diesen Sommer nur unter strengen Auflagen stattfinden. Es sind maximal 750 Besucher erlaubt und das Festival muss unter freiem Himmel oder in einem offenen Zelt stattfinden. Dies teilte der scheidende Ministerpräsident Rutte heute Nachmittag nach Rücksprache mit den am meisten betroffenen Ministern mit. Bei größeren Veranstaltungen ist laut OMT das Risiko einer neuen Corona-Infektionswelle zu groß. Das OMT hätte sich eine strengere Corona-Testrichtlinie für Veranstaltungen gewünscht und vorgeschlagen, vom Mitsingen während der Veranstaltungen abzuraten. Das niederländische Kabinett hat sich dagegen ausgesprochen.

  • Donnerstag werden sich die Farben der ECDC Karte wahrscheinlich ändern. Die Fallzahlen gehen landesweite zurück und die 14-Tage-Inzidenz liegt deutlich unter 500.

Zurück

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Weitere Kurznachrichten