Einreise nach Deutschland | Corona Portale der Bundesländer | Einreise in die Niederlande

Infos: Kurznachrichten | Fallzahlen Niederlande

Letzte Artikel:
• Zunahme der SARS-CoV-2-Meldungen geht weiter. mehr
• Nächste Coronawelle? mehr
• 3G für Gastronomie, Events und andere Aktivitäten. mehr
• Coronatoegangsbewijs: Der niederländische Corona-Pass. mehr

Niederlande - Coronavirus

Checkliste: Einreise in die Niederlande

Sind Sie derzeit im Ausland und möchten in die Niederlande zurückkehren? Überprüfen Sie diese Liste mit 7 Punkten, bevor Sie zurückkommen. Zum Beispiel, ob Sie bei Ihrer Ankunft in den Niederlanden in Quarantäne gehen müssen.

1. Einreiseverbot

Sind Sie jetzt in einem Land der Europäischen Union oder einem Schengen-Land? Dann gibt es kein Einreiseverbot.

Sind Sie jetzt außerhalb der EU oder Schengen? Dann dürfen Sie nur in die Niederlande abreisen, wenn Sie von einer Ausnahme für das EU-Reiseverbot betroffen sind. Andernfalls unterliegen Sie einem europäischen Einreiseverbot.

2. Zeigen Sie ein negatives NAAT (PCR)-Testergebnis

Kommen Sie mit dem Auto, Motorrad, Flugzeug, Schiff, Fernbus oder Fernzug aus einem Corona-Hochrisikogebiet (Kleurcode Oranje oder Rood)? Dann müssen Sie einen NAAT (PCR) -Test durchführen lassen. Auf der Seite Arten von Coronatests können Sie lesen, welche Tests unter NAAT-Tests fallen. Sie müssen das negative NAAT (PCR) -Testergebnis vorzeigen, bevor Sie reisen.

Ausnahmen gelten für bestimmte Personengruppen, beispielsweise Diplomaten und LKW-Fahrer.

Sie müssen kein PCR- Testergebnis vorlegen, wenn Sie aus einem sicheren Land einreisen. Es gibt Anforderungen an das PCR-Testergebnis: Zum Beispiel darf der PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vor der Ankunft in den Niederlanden sein.

3. Gesundheitsbescheinigung im Flugzeug

Reisen Sie mit dem Flugzeug? Dann müssen Sie eine Gesundheitserklärung ausfüllen und bei sich behalten. Bei einer Reihe von Fluggesellschaften erfolgt dies beim Check-in digital.

4. Quarantäne

Nach Ihrer Ankunft in den Niederlanden werden Sie 10 Tage lang unter Quarantäne gestellt. Dies ist für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht verpflichtet. Die Liste, für die die Quarantänepflicht rechtlich umgesetzt werden muss, finden Sie hier.

Sie können sich am 5. Tag nach der Abreise erneut testen lassen, um die Quarantänezeit zu verkürzen. Einige Reisende müssen nicht unter Quarantäne gestellt werden, z. B. Personen, die in der Transportbranche arbeiten.

Für Ihre Reise in die Niederlande können Sie den Quarantäne Reisecheck nutzen. Dies ist eine digitale Checkliste mit den Schritten, die Sie nach der Rückkehr von Ihrer (erforderlichen) Reise ausführen müssen.

 


Anforderungen an das negative PCR-Testergebnis bei Abreise in die Niederlande

Als Reisender aus den meisten Ländern müssen Sie bei Reisen in die Niederlande ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen. Dieses PCR-Testergebnis muss bestimmte Bedingungen erfüllen. Zum Beispiel sollte der Test nicht zu lange her sein.

Test bis zu 72 Stunden alt

Die Zeit zwischen dem Zeitpunkt der Durchführung des Tests und der Ankunft in den Niederlanden darf 72 Stunden nicht überschreiten. Das Testergebnis muss bekannt sein, bevor Sie in die Niederlande abreisen. Fragen Sie die Gesundheitsbehörden des Landes, aus dem Sie reisen, nach den Möglichkeiten für einen COVID-19-Test.

Sind Sie unverschuldet verspätet? Dann kann der Test bei Ankunft in den Niederlanden maximal 96 Stunden alt sein. Sie erhalten also 24 Stunden mehr. Sie müssen dann nachweisen können, dass das negative Testergebnis aufgrund einer Verzögerung ohne eigenes Verschulden abgelaufen ist.

Verpflichtete Informationen zum Corona-Testergebnis

Das negative Testergebnis muss in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch oder Niederländisch sein. Das Dokument wird auf 5 Punkte geprüft:

  • Art des Tests: Es muss sich um einen molekularen NAAT-Test handeln. Dies sind: PCR, RT-PCR, LAMP, TMA, mPOCT. Eine andere Art von Test, wie ein Antigen-Test oder ein serologischer Test (ein Bluttest, der nach Antikörpern sucht), ist nicht ausreichend.
  • Testergebnis: muss negativ sein (oder "nicht detektierbar").
  • Vor- und Nachname: laut Reisepass.
  • Datum und Uhrzeit der Durchführung des Tests: Der Test ist bei Ankunft in den Niederlanden maximal 72 Stunden alt.
  • Angaben zum Institut oder Labor, das den Test durchgeführt hat.

Wenn Sie aus der EU / Schengen anreisen, müssen Sie nur das Testergebnis vorweisen können. Wenn Sie von außerhalb der EU / Schengen anreisen, benötigen Sie auch eine ausgefüllte, unterschriebene und gedruckte negative Testerklärung.

Eine Übersetzung eines Testergebnisses ist zulässig, wenn es eine Originalunterschrift oder einen Stempel des Arztes oder der Einrichtung enthält, die den Test durchgeführt hat.

Bedeutung des negativen Testergebnisses

Reisende aus Risikogebieten bergen das Risiko der Ausbreitung und des Imports des Coronavirus. Um dieses Risiko zu begrenzen, hat das Kabinett entschieden, dass Reisende ein negatives Testergebnis haben müssen. Der Schrank wird sich an diese Maßnahme halten. Die Verpflichtung ist in einer Ministerialverordnung nach dem vorläufigen Gesetz über Maßnahmen Covid-19 festgelegt.

Personen, die ein negatives COVID-19-Testergebnis aufweisen müssen

Das Vorzeigen des negativen Testergebnisses ist für alle Reisenden aus Risikogebieten verpflichtet. Ausnahmen gelten für einige Personen.

Quelle: https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/reizen-en-vakantie/verplichte-negatieve-covid-19-testuitslagen/eisen-pcr-test


Sichere Länder (mit geringem COVID-19-Risiko)

Wenn Sie in einem Land mit einem geringen COVID-19-Risiko leben, einem sicheren Land, können Sie in die Niederlande reisen. Hierfür gibt es kein EU-Einreiseverbot. Es spielt keine Rolle, welche Nationalität Sie haben oder welchen Zweck Ihre Reise hat.

Kein negatives Testergebnis erforderlich

Wenn Sie aus einem Land mit einem geringen COVID-19-Risiko kommen, einem sicheren Land, müssen Sie auf Reisen in die Niederlande kein negatives Testergebnis haben.

Sichere Länder mit geringem COVID-19-Risiko

Wenn Sie auf einer der Inseln im Königreich leben, sind Sie vom EU-Einreiseverbot ausgenommen.

Diese sicheren Länder können sich ändern. Behalten Sie diese Seite im Auge, um die neuesten Informationen zu erhalten.

Quelle: https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/reizen-en-vakantie/inreizen-doorreizen-nederland-en-het-eu-inreisverbod/veilige-landen

Letzte Änderung:
20.10.2021, 21:36 CEST

Quellen:
[1] Rijksoverheid (2021). Checklist: Inreizen in Nederland. Abgerufen am 05.06.2021 von https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/reizen-en-vakantie/reizen-naar-nederland-checklist

Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Es wird nur Ihr Kommentar und Ihr Name gezeigt.
Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben.

Was ist die Summe aus 4 und 5?