• Verschärfung der Corona Maßnahmen in den Niederlanden - regional und landesweit. Mehr lesen
• Deutsche Reisewarnung für belgische Provinz Antwerpen. Mehr lesen
• Verdopplung der wöchentlichen COVID-19-Infektionen. Mehr lesen
• Reisewarnung (BE) für Zeeland, Südholland & Nordholland. Mehr lesen
• Maskenpflicht in Teilen von Amsterdam und Rotterdam. Mehr lesen

Corona in den Niederlanden

Sind deutsche Touristen in den Niederlanden willkommen?

Ja!

Ausländische Touristen aus Ländern mit vergleichbaren oder geringeren Gesundheitsrisiken dürfen diesen Sommer in die Niederlande kommen. Natürlich müssen sie alle niederländischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus einhalten.

Eine Reservierung einer Ferienunterkunft ist obligatorisch. Die neuesten Informationen finden Sie unter www.netherlandsandyou.nl.

Die Niederlande haben zusammen mit allen anderen Schengen-Ländern und dem Vereinigten Königreich ihre Grenzen für Menschen außerhalb Europas geschlossen, die keine wesentliche Reise unternehmen. Dieses Einreiseverbot gilt bis zum 15. Juni 2020. Reisende aus Risikogebieten innerhalb und außerhalb Europas müssen über ein Gesundheitszeugnis verfügen und müssen dringend 14 Tage nach ihrer Ankunft unter Quarantäne gestellt werden. Sehen Sie sich hier die Risikobereiche an.

Erhalten ausländische Touristen auch eine Geldstrafe, wenn sie sich nicht an die Verhaltensregeln halten?

Bei der Durchsetzung der Corona-Verhaltensregeln in den Niederlanden wird nicht zwischen niederländischen und ausländischen Touristen unterschieden.

Können ausländische Touristen in den Niederlanden öffentliche Verkehrsmittel nutzen?

Ja, aber der Rat an Reisende ist, Menschenmassen zu vermeiden und außerhalb der Hauptverkehrszeit zu reisen. Reisende (ab 13 Jahren) müssen außerdem eine nicht medizinische Maske tragen. Für Touristen aus dem Ausland gilt das Gleiche wie für Touristen aus den Niederlanden.

Gibt es in den Niederlanden eine Maskenpflicht?

Ja! Im gesamten gewerblichen Personenverkehr müssen alle Personen über 12 Jahren eine nicht-medizinische Maske tragen. Zudem sind die Behörden befugt, um lokal eine Maskenpflicht auszusprechen. Wir stellen auch fest, dass mehr Organisationen und Geschäfte das Tragen einer Maske verlangen.

Schals etc. werden nicht anerkannt. Ärztliche Atteste werden weder ausgestellt noch anerkannt.

Wird etwas unternommen, um Menschenmassen an Touristenattraktionen zu vermeiden?

Für beliebte Touristenorte wie Städte oder an der Küste können Maßnahmen ergriffen werden, um Menschenmassen zu vermeiden oder um einzugreifen, wenn es zu voll wird. Denken Sie daran, Parks, Straßen zum Strand zu schließen oder den öffentlichen Verkehr einzuschränken. Die Ordnungsbehörden infomieren auch über deren Webseiten, den lokalen Nachrichten und Twitter.

Was für eine Gesundheitserklärung muss ich vor einem Flug ausfüllen?

Alle Passagiere, die von und nach den Niederlanden fliegen, müssen ein Gesundheitszeugnis ausfüllen. Wenn Sie Beschwerden haben, die mit COVID-19 übereinstimmen, dürfen Sie nicht an Bord gehen. Sie erhalten einen Fragebogen von der Fluggesellschaft, mit der Sie fliegen. Bewahren Sie das Formular während der Reise bei sich auf. Am Ankunftsflughafen können Stichproben erfolgen, um das Gesundheitszeugnis vorzulegen. Fluggäste, die in die Niederlande fliegen, erhalten Informationen zu den in den Niederlanden geltenden Maßnahmen.
Informieren Sie vor Ihrer Reise gut bei der Fluggesellschaft und beiden Flughäfen über die Maßnahmen und Regeln!


Unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass wir sorgfältig Informationen zusammenstellen, auswerten und publizieren. Wir sind aber nicht rechtlich oder in irgendeinem anderen Sinne verantwortlich für erlittenen Schaden etc. Sie müssen sich auf den offiziellen Webseite der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren.
Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmten Therapien. Die Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zuletzt aktualisiert am 2. August 2020 von Thomas Klimeck.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben und veröffentlicht.
Was ist die Summe aus 3 und 2?