Letzte Artikel:
• Wieder mehr positive Coronatests letzte Woche, aber Anstieg nimmt leicht ab. Mehr lesen

Corona in den Niederlanden

Sind deutsche Touristen in den Niederlanden willkommen?

Folgendes gilt für alle in den Niederlanden: Halten Sie sich an die Grundregeln, z. B. halten Sie einen Abstand von 1,5 Metern ein und waschen Sie sich häufig die Hände. Wenn möglich, planen Sie Ihren Urlaub außerhalb der Schulferien. Wer Corona-typische Beschwerden hat, muss sich testen lassen. Natürlich müssen Reisende alle niederländischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus einhalten.

Verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist, auf jede Feier, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort.

Sie können in den Niederlanden Urlaub machen. Bleiben Sie so oft wie möglich an Ihrer Urlaubsadresse, reisen Sie so wenig wie möglich. Eine Gruppe kann aus maximal 4 Personen oder 1 familiären Haushalt bestehen. Begrenzen Sie die Anzahl der Fahrten und vermeiden Sie überfüllte Orte. Bereiten Sie Ihren Urlaub gut vor:

  • Urlaubsorte finden Sie unter Hier müssen Sie sein (Holland.com).
  • Begrenzen Sie die Anzahl der Fahrten. Reservieren Sie für Tagesausflüge.
  • Vermeiden Sie geschäftige Zeiten.
  • Nehmen Sie Mund-Nasen-Masken mit.
  • Sehen Sie sich die Websites der Gemeinden und Sicherheitsregionen an, in die Sie gehen. Manchmal gibt es in den Regionen zusätzliche Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Planen Sie Ihren Urlaub so weit wie möglich außerhalb der Schulferien.

Es ist wichtig, Menschenmassen zu vermeiden. Denken Sie also bei der Auswahl Ihres Ziels daran. Berücksichtigen Sie auch andere Regionen oder neue Städte anstelle der wichtigsten Touristenattraktionen. Begrenzen Sie die Anzahl der Ausflüge. Bereiten Sie sich gut vor: Vermeiden Sie geschäftige Zeiten, reservieren Sie ein Zeitfenster, bringen Sie eine Maske mit und tragen Sie diese, wenn Sie drinnen sind.

WICHTIG: Beachten Sie, dass Provinzen seitens der deutschen Behörden zum Risikogebiet erklärt wurden. Die daraus resultierenden Reisewarnungen haben diverse Konsequenzen zur Folge! Beachten Sie auch, dass es Ausnahmen gibt. Die Regelungen zur Quarantänepflicht werden von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen. Bitte erkundigen Sie sich daher bei Ihren örtlichen Gesundheits- oder Ordnungsbehörden über die konkreten Quarantäneregelungen.

Wenn Sie Symptome haben, die darauf hindeuten, dass Sie möglicherweise an COVID-19 leiden, bleiben Sie dort, wo Sie sich aufhalten, und lassen Sie sich kostenlos testen. Rufen Sie 0800-1202 oder +31 850 659 063 an, um einen Termin zu vereinbaren. Wenn Sie positiv auf COVID-19 testen, müssen Sie und alle Reisebegleiter sich 10 Tage lang in Ihrer Urlaubsunterkunft selbst isolieren. Sie dürfen mit Symptomen von COVID-19 nicht reisen!

Tests für ausländische Touristen in den Niederlanden mit COVID19-Beschwerden

Sind Sie ein ausländischer Tourist im Urlaub in den Niederlanden und erhalten Sie Beschwerden an Ihre Urlaubsadresse? Dann gilt für Sie Folgendes: Bleiben Sie in der Ferienunterkunft und lassen Sie sich testen. Vereinbaren Sie einen Termin über die nationale Nummer 0800-1202. Manchmal ist diese Nummer für Touristen nicht verfügbar. Rufen Sie in diesem Fall +31 850 659 063 an, um einen Testtermin zu vereinbaren.

Sie wohnen in den Niederlanden und sind dort im Urlaub?

Sind Sie im Urlaub in Ihrem eigenen Land und bekomme Sie Beschwerden, die zum Corona-Virus passen? Dann bleiben Sie in Ihrem Ferienhaus und reisen Sie nicht. Lassen Sie sich so schnell wie möglich an einem Testort in der Nähe Ihrer Urlaubsadresse testen. Sie vereinbaren einen Testtermin unter der nationalen Terminnummer 0800-1202. Oder über die Coronatest-Website.

 

Die neuesten Informationen finden Sie unter www.netherlandsandyou.nl.

 

Darf ich innerhalb der Niederlande überall hin reisen, wo ich möchte?

Es wird empfohlen, die Reisebewegungen so weit wie möglich zu begrenzen. Es ist weiterhin möglich, einen Campingplatz, ein Ferienhaus oder ein Hotel in den Niederlanden zu besuchen. Aber beschränken Sie die Reisebewegungen auf die nähere Umgebung.

Kann ich bei mehreren Familien in einem Ferienhaus in den Niederlanden wohnen?

Eine Gruppe darf aus maximal 4 Personen (ausgenommen Kinder bis einschließlich 12 Jahre) oder einem gemeinsamen, familiären Haushalt bestehen. Es ist daher auch nicht möglich, ein Ferienhaus oder Zimmer mit mehr als 4 Personen (außer Personen aus Ihrem eigenen Haushalt) zu mieten oder zu vermieten.

 

Sind Restaurants und Cafés in den Niederlanden geöffnet?

Nein, die Gastronomie ist geschlossen. Imbissbuden oder andere Einrichtungen mit Abholfunktion dürfen geöffnet sein. Auch Hotels dürfen deren Gäste bewirten.

 

Sind Museen und andere Sehenswürdigkeiten geöffnet?

Museen und Denkmäler sind geöffnet. Die maximale Besucherzahl hängt von der Größe des Gebäudes ab. Besucher könnten gefragt werden, ob sie Erkältungssymptome oder Fieber haben.

 

Erhalten ausländische Touristen auch eine Geldstrafe, wenn sie sich nicht an die Verhaltensregeln halten?

Bei der Durchsetzung der Corona-Verhaltensregeln in den Niederlanden wird nicht zwischen niederländischen und ausländischen Touristen unterschieden.

 

Können ausländische Touristen in den Niederlanden öffentliche Verkehrsmittel nutzen?

Ja, aber der Rat an Reisende ist, Menschenmassen zu vermeiden und möglichst nicht zu reisen. Reisende (ab 13 Jahren) müssen außerdem eine nicht medizinische Maske tragen. Für Touristen aus dem Ausland gilt das Gleiche wie für Touristen aus den Niederlanden. Reisen Sie so wenig wie möglich!

 

Gibt es in den Niederlanden eine Maskenpflicht?

Es gibt die dringende Empfehlung in allen öffentlichen Gebäuden eine Maske zu tragen! Eine landesweite Maskenpflicht wird derzeit rechtlich umgesetzt.

Im gesamten gewerblichen Personenverkehr müssen alle Personen über 12 Jahren eine nicht-medizinische Maske tragen. Zudem sind die Behörden befugt, um lokal eine Maskenpflicht auszusprechen. Mehr Organisationen und Geschäfte verlangen das Tragen einer Maske. In einigen Regionen wird dies auch verpflichtet. Beachten Sie die Hinweise an den Eingängen von öffentlichen Gebäuden.

Schals etc. werden nicht anerkannt.

 

Wird etwas unternommen, um Menschenmassen an Touristenattraktionen zu vermeiden?

Für beliebte Touristenorte wie Städte oder an der Küste können Maßnahmen ergriffen werden, um Menschenmassen zu vermeiden oder um einzugreifen, wenn es zu voll wird. Denken Sie daran, Parks, Straßen zum Strand zu schließen oder den öffentlichen Verkehr einzuschränken. Die Ordnungsbehörden informieren auch über deren Webseiten, den lokalen Nachrichten und Twitter.

 

Was für eine Gesundheitserklärung muss ich vor einem Flug ausfüllen?

Alle Passagiere, die von und nach den Niederlanden fliegen, müssen ein Gesundheitszeugnis ausfüllen. Wenn Sie Beschwerden haben, die mit COVID-19 übereinstimmen, dürfen Sie nicht an Bord gehen. Sie erhalten einen Fragebogen von der Fluggesellschaft, mit der Sie fliegen. Bewahren Sie das Formular während der Reise bei sich auf. Am Ankunftsflughafen können Stichproben erfolgen, um das Gesundheitszeugnis vorzulegen. Fluggäste, die in die Niederlande fliegen, erhalten Informationen zu den in den Niederlanden geltenden Maßnahmen.
Informieren Sie vor Ihrer Reise gut bei der Fluggesellschaft und beiden Flughäfen über die Maßnahmen und Regeln!


Unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2020 von Thomas Klimeck.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte senden sie hier einen sachlichen Beitrag oder Hinweis ohne Nennung von Firmennamen unter Angabe ihrer gültigen E-Mailadresse ein. Einsendungen haben kein Recht auf Veröffentlichung. Kommentare werden erst nach Prüfung durch uns freigegeben und veröffentlicht.
Bitte rechnen Sie 6 plus 8.