We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Teil-Lockdown in den Niederlanden geht weiter

von

Die Anzahl der Coronainfektionen nimmt ab. Das sind gute Nachrichten. Die niederländischen Bürger halten sich gut an die Maßnahmen, und das wirkt sich aus. Aber die Niederlande ist noch nicht am Ziel angekommen. Es bleiben Maßnahmen erforderlich, um sich gegenseitig zu schützen. Deshalb wird mit dem teilweisen Lockdown fortgefahren. Es wird weiterhin die Anzahl der Kontaktmomente und Reisebewegungen beschränkt. Zudem gelten natürlich auch alle Basisregeln. Die Bevölkerung wird aufgerufen, um zu versuchen Sie, sich in dieser schwierigen Zeit gegenseitig zu helfen.

Museen, Theater, Schwimmbäder und Vergnügungsparks können nach 2 Wochen wieder geöffnet werden. Sportler können wieder im Gruppenunterricht trainieren. Personen dürfen maximal 3 Personen pro Tag zu Hause empfangen und sich in einer Gruppe mit maximal 4 Personen draußen aufhalten. Gleichzeitig bleibt der Teil-Lockdown erhalten. Es wird weiterhin geraten, erst ab Mitte Januar ins Ausland zu reisen, sofern dies nicht unbedingt erforderlich ist. Um zu begrenzen, dass Menschen oft miteinander in Kontakt kommen, bleiben Veranstaltungen verboten und die Gastronomie bleibt geschlossen.

Halten Sie sich an die Grundregeln

Die Beibehaltung der grundlegenden Maßnahmen bleibt entscheidend, um die Anzahl der Infektionen zu verringern. Wer Beschwerden hat, auch wenn diese mild sind, bleibt zu Hause und lässt sich so schnell wie möglich gratis testen. Die Infizierten suchen Hilfe bei anderen für Lebensmittel und andere Aufgaben, damit die infizierte Person zu Hause bleiben kann. Jeder hält einen Abstand von 1,5 Meter ein. Wenn es irgendwo zu voll wird, soll man weggehen. Es wird dringend empfohlen, nicht medizinische Masken in öffentlichen Innenbereichen zu tragen.

Unterstützen und Aufmerksamkeit füreinander

Diese Maßnahmen haben erhebliche Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft. Deshalb unterstützt das niederländische Kabinett Unternehmer, Arbeitnehmer und Arbeitsuchende mit Unterstützungsmaßnahmen. Und es gibt Aufmerksamkeit für Menschen, die sich einsam fühlen oder in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Es ist aber auch wichtig, dass alle Bürger die Maßnahmen weiterhin einhalten. Um selbst gesund bleiben und andere gesund zu halten. Und um sicherzustellen, dass alle einen Blick auf mehr Freiheiten in unserem täglichen Leben bekommen, während das Corona-Virus noch vorhanden ist, teilen die niederländische Regierung mit.

Perspektive

Anfang Dezember wird das niederländische Kabinett entscheiden, ob die Maßnahmen angepasst werden können. Dies bedeutet, dass Sinterklaas-Feiern gefeiert werden können. Dabei halten alle den Abstand zu anderen ein und empfangen maximal drei Personen zu Hause. Mit ein wenig Kreativität können Lösungen gefunden werden, um den Nikolausabend (Pakjesavond) zu feiern, beispielsweise in kleinen Gruppen, die über mehrere Tage verteilt sind, oder über eine digitale Lösung. Darüber hinaus würde der Nikolaus gut daran tun, seine Einkäufe pünktlich und vorzugsweise alleine zu erledigen. Einkäufe sollten vor Ort oder online erfolgen.

Das Kabinett hat noch nicht entschieden, welche Maßnahmen um Weihnachten und Silvester gelten. Sie teilen aber mit, je mehr Menschen sich jetzt an die Maßnahmen halten, desto größer ist die Chance, dass die positiv Maßnahmen geändert werden. Eine Maßnahme ist jedoch schon deutlich: Ein privates Silvesterfeuerwerk wird es zum Jahreswechsel landesweit nicht geben.

Gesetz über vorübergehende COVID-19-Maßnahmen

Am 1. Dezember tritt die vorübergehende Gesetzesmaßnahme COVID-19 in Kraft. Dann gilt unter anderem eine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen wie Geschäften, Museen, Restaurants und Theatern. Das Kabinett wird in Kürze darüber weiter kommunizieren. Dieses Gesetzt soll die Fülle an Notverordnungen ablösen bzw. Maßnahmen einfacher umsetzbar machen.

Die Maßnahmen vom 19. November

Gruppen

  • Zu Hause erhalten Sie maximal 3 Personen pro Tag. Sie erhalten maximal 1 Personengruppe pro Tag.

  • Außerhalb Ihres Hauses können Sie eine Gruppe mit maximal 4 Personen aus verschiedenen Haushalten bilden.

  • In Innenräumen, in denen Personen sitzen, beträgt die maximale Anzahl von Personen 30.

Alltag

  • Reisen Sie so wenig wie möglich.

  • Arbeiten Sie von zu Hause aus, es sei denn, es gibt keine andere Möglichkeit.

  • Jeder, der 13 Jahre oder älter ist, trägt in öffentlichen Innenbereichen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske.

  • In der Sekundarstufe (VO), der Sekundarstufe (MBO) und der Hochschulbildung (HO) trägt jeder außerhalb des Unterrichts eine Maske.

  • Die Gastronomie ist geschlossen. Eine Abholung bzw. Lieferung ist weiterhin möglich. Die Ausnahmen sind: Hotels für Hotelgäste, die über Nacht bleiben; Bestattungsunternehmen;
    Flughäfen nach der Sicherheitskontrolle; Firmenkantinen; Gastronomie in Gesundheitseinrichtungen für Patienten und Besucher von Patienten,  Gastronomie an Orten für organisierte Tagesaktivitäten für gefährdete Gruppen. Standorte mit einer kombinierten Funktion schließen das Teil mit einer Catering-Funktion.

  • Einzelhandelsgeschäfte schließen spätestens um 20:00 Uhr. Geschäfte, die hauptsächlich Lebensmittel verkaufen, dürfen länger geöffnet sein. Die strikte Einhaltung von Protokollen bleibt im Einzelhandel wichtig. Wenn es zu voll wird oder wenn die Grundregeln nicht befolgt werden, kann (ein Teil von) einem Standort geschlossen werden. Die Durchsetzung wird verschärft.

  • Zwischen 20:00 Uhr und 7:00 Uhr wird kein Alkohol mehr verkauft oder geliefert. Es ist nicht gestattet, zwischen 20:00 und 07:00 Uhr Alkohol in öffentlichen Bereichen mitzunehmen oder zu konsumieren.

  • Veranstaltungen sind verboten, mit Ausnahme von den regulären Wochenmärkten, Messen und Konferenzen, Kinos, Theater, Konzertsäle, Museen usw.,
    Spiele von Athleten in Spitzensportinstitutionen, Spiele in der Eredivisie und Eerste Divisie des Fußballs und Personen bis 18 Jahre, die in ihrem eigenen Verein Sport treiben, Demonstrationen, Versammlungen und Versammlungen im Sinne des Gesetzes über öffentliche Veranstaltungen.

  • In Zoos, Museen, Bibliotheken und anderen Transferorten müssen Besuche auf der Grundlage einer Reservierung pro Zeitraum erfolgen. Dies gilt nicht für den Einzelhandel und die Wochenmärkte.

  • Verbot des Singens in Gruppen, mit Ausnahme von professionelle Sängern, Kindern bis 12 Jahre,  Singen als Teil eines Glaubensbekenntnisses, Singen Sie im Rahmen einer Demonstration.

  • Bei Beerdigungen dürfen maximal 100 Personen anwesend sein.

Sport ist eingeschränkt möglich

  • Für alle ab 18 Jahren ist Sport nur in einer Entfernung von 1,5 Metern erlaubt. Sport ist einzeln oder in einer Mannschaft mit nicht mehr als 4 Personen erlaubt. Wettbewerbe sind nicht erlaubt. Die Ausnahmen sind: Top-Athleten mit Status an bestimmten Orten (wie Papendal), Fußballspieler und deren Mitarbeiter der Eredivisie und Eerste Divisie, für Kinder bis 18 Jahre (Mannschaftssportarten und gegenseitige Wettkämpfe mit Mannschaften des eigenen Vereins erlaubt).

  • Sportkantinen, Duschen und Umkleidekabinen sind geschlossen.

  • Kein Publikum beim Sport.

Reisen

Für Reisen innerhalb der Niederlande:

  • Reisen Sie so wenig wie möglich.

  • Fahren Sie trotzdem in den Urlaub? Bleiben Sie so oft wie möglich an Ihrer Urlaubsadresse.

  • Begrenzen Sie die Anzahl der Fahrten und vermeiden Sie Menschenmassen.

Für Reisen ins Ausland gilt:

  • Machen oder buchen Sie Auslandsreisen erst Mitte Januar, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich.

  • Ferien und Familienbesuche sind keine notwendigen Reisen.

  • Überprüfen Sie vor Ihrer Reise immer die aktuellen Reisehinweise für jedes Land auf Nederlandwereldwereld.nl.

  • Kommen Sie aus einem Gebiet mit orangefarbenen Reisehinweisen zurück? Gehen Sie für 10 Tage in die häusliche Quarantäne.

  • Reisen in karibische Teile des Königreichs sind möglich. Überprüfen Sie dazu die aktuellen Reisehinweise.

Liveblog

Wir haben die Pressekonferenz Rutte/De Jonge vom 17. November, 19 Uhr im Liveblog mitgeschrieben.


Quellen:
[1] Rijksoverheid (17.11.2020, 19:10). Gedeeltelijke lockdown gaat verder. Abgerufen am 17. November 2020, von https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2020/11/17/gedeeltelijke-lockdown-gaat-verder

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 8?