We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Niederländische CoronaWarn App ab jetzt zu installieren, landesweit funktionsfähig ab September

von

Die niederländische Corona-Warn-App, die CoronaMelder-App, kann ab heute heruntergeladen werden. In den meisten Teilen der Niederlande ist sie bis zum 1. September unbrauchbar, da sie nur in Drenthe, Overijssel und einem Teil von Gelderland bei den Gesundheitsämtern akzeptiert wird. Genauso wie die deutsche App warnt die niederländische Software, dass ein möglicher Kontakt mit einer Person, die mit dem Corona-Virus infiziert ist, bestand.

Die CoronaMelder-App wird in den nächsten zwei Wochen in diesen drei Provinzen getestet. In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern können Warnungen an andere App-Benutzer gesendet werden, die sich in der Nähe einer infizierten Person befunden haben.

Nutzer, die in Drenthe, Overijssel bzw. Teilen von Gelderland leben und eine solche Warnung erhalten, können sich dann bei den Gesundheitsämtern auch ohne Symptome testen lassen. In anderen Teilen der Niederlande, mit Ausnahme von Schiphol, können Sie sich nur dann offiziell testen lassen, wenn (leichte) Beschwerden auftreten.

Wir haben die App getestet und festgestellt, dass sie sich kaum mit der deutschen Corona-Warn-App unterscheidet. Die App ist bietet ein ausführliches Installationsmenü. Im Betrieb stehen viele Fragen und Antworten bereit, die die Funktionsweise, aber auch Corona und den Test erklären. So kann schnell ein Test (telefonisch) angefragt werden und im Falle eines positiven Ergebnisses ein GGD-Schlüssel bereit gestellt werden, so dann dann Personen, die in der Nähe waren, gewarnt werden. Dabei werden Bluetooth Signale mit anderen Telefonen ausgetauscht und protokolliert. Benutzer können anhand der ausgetauschten Codes nicht herausfinden, wer in der Nähe war ist.

Übrigens läuft die niederländische App bei uns einwandfrei in deutscher Sprache, ein klarer Pluspunkt. Leider funktionieren die deutsche und niederländische App nicht parallel. Die Behörden wollen aber dafür sorgen, dass auch grenzüberschreitende Personen, die App nutzen können.

Die App wird von Rijksoverheid publiziert und ist in den Niederlanden über den Play Store (Android 6.0 oder höher) bzw. den App Store (iOS 13.5 oder höher) erhältlich:

Mehr Informationen:

In eigener Sache

Unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?