We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Keine verpflichteten Coronaregeln mehr, nur noch Ratschläge

von

Weitere Lockerungen | Copyright: Rijksoverheid

Das niederländische Kabinett wird die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr nächste Woche Mittwoch, 23. März, abschaffen. Bei großen Indoor-Veranstaltungen entfällt dann die Nachweispflicht und der Hinweis, von zu Hause aus zu arbeiten, entfällt. Die Nachweispflicht bei der Einreise in die Niederlande wird größtenteils aufgehoben. Das teilte Gesundheitsminister Ernst Kuipers soeben mit.

Die Corona-Infektionen haben in den letzten Wochen wieder zugenommen. Die aktuelle Virusvariante macht jedoch weniger krank und die Anzahl der Personen, die mit Corona auf den niederländischen Intensivstationen aufgenommen werden, ist begrenzt. Deshalb hat das niederländische Kabinett beschlossen, die Coronamaßnahmen weiter zu lockern. Es gibt nur noch einige Empfehlungen. Das Kabinett hat noch keinen neuen Moment geplant, um die Situation zu begutachten, beobachtet die Situation jedoch genau.

Bei Beschwerden: Bleiben Sie zu Hause und machen Sie einen Test

Für alle mit Beschwerden gilt: Bleiben Sie zu Hause und machen Sie einen Selbsttest. Ist das Ergebnis positiv? Dann vereinbaren Sie einen Termin für einen Test beim niederländischen Gesundheitsamt (GGD) und begeben Sie sich für mindestens 5 Tage in Isolation. Sie können wieder nach draußen gehen, wenn Sie in den letzten 24 Stunden keine Beschwerden hatten. Es ist nicht mehr notwendig, sich selbst zu testen, wenn Sie keine Beschwerden haben. Damit müssen Schüler, Studenten und Lehrkräfte nicht mehr zweimal pro Woche Vorsorgetest machen, bevor sie in die Schule oder Ausbildung gehen.

Die Quarantänehinweise bleiben unverändert.

Homeoffice

Der aktuelle Homeoffice-Hinweis wird beendet. In den letzten Jahren haben wir viele positive Erfahrungen mit der Arbeit von zu Hause gemacht. Und viele Menschen wollen weiterhin teilweise von zu Hause aus arbeiten. Das Kabinett fordert Arbeitgeber auf, Vereinbarungen mit Arbeitnehmern zu treffen, um hybrides Arbeiten dauerhaft zu fördern. Das Kabinett bittet um besondere Aufmerksamkeit für Mitarbeiter, die sich Sorgen um ihre Gesundheit machen. Sie müssen auch sicher arbeiten können. Für Mitarbeiter mit Beschwerden gilt: Bleiben Sie zu Hause und machen Sie einen Test. Bei positivem Test: Begeben Sie sich in Isolation und arbeiten Sie wenn möglich von zu Hause aus.

Maskenpflicht

Am Mittwoch, 23. März 2022, endet die Maskenpflicht in und um den öffentlichen Verkehr. Es gilt dann der Ratschlag: Wo viel los ist, können Sie sich und andere durch das Tragen einer Maske schützen.

Die Maskenpflicht im Flugzeug und am Flughafen nach der Sicherheitskontrolle bleibt vorerst bestehen.

Das Outbreak Management Team (OMT) schreibt in dem neusten Rat an die Regierung, dass das Tragen einer Maske im ÖPNV immer noch einen „Mehrwert“ habe, überlässt es aber dem Kabinett, ob das zur Pflicht werden soll oder nicht. Die OMT hält die Masken für sinnvoll, „um die Schutzbedürftigen zu schützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich verantwortungsvoll mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen“.

1G Nachweispflicht

Das Testen voor Toegang (1G) gilt weiterhin für größere Nachtclubs und große nicht platzierte Veranstaltungen (mehr als 500 Besucher). Ab Mittwoch, 23. März 2022, kann die Öffentlichkeit diese Orte auch ohne Nachweis betreten. Es gibt dann keine Orte mehr, an denen der QR-Code gefragt ist. Es wird empfohlen, die CoronaCheck-App auf Ihrem Telefon zu belassen. Für mehrere Länder ist der QR-Code weiterhin für Reisen oder zum Beispiel für einen Besuch in der Gastronomie, im Kino oder im Theater erforderlich.

Einreise in die Niederlande

Für Personen, die aus der EU/Schengen in die Niederlande einreisen, entfällt die Pflicht zum Besitz eines Test-, Genesungs- oder Impfnachweises ab dem 23. März. Dies wird Deutsche in den Niederlanden freuen, die zum Familienbesuch mit Kindern nach Deutschland und wieder zurück möchten. Aber auch Urlauber, die mit Kindern in die Niederlande reisen, werden es einfacher haben.

Es gibt auch keine Einreisemaßnahmen für EU-Bürger, die aus Ländern außerhalb der EU/Schengen in die Niederlande reisen. Allen, die in die Niederlande reisen, wird empfohlen, unmittelbar nach der Ankunft und am 5. Tag einen Selbsttest durchzuführen.

Für Nicht-EU-Bürger gilt weiterhin ein EU-Einreiseverbot. Ausnahmen gibt es beispielsweise für Reisen aus sicheren Ländern, geimpfte oder genesene Personen und für bestimmte Reisezwecke.

Leben mit Corona

Corona ist nicht weg. Menschen werden immer noch an Corona erkranken. Zum Glück funktioniert die Impfung gut und zudem haben viele Menschen durch eine Infektion einen Schutz aufgebaut. Dadurch sind die Folgen einer neuen Infektionswelle geringer als in den Jahren 2020 und 2021.

Eine Corona-Infektion kann für gesunde Menschen dennoch sehr lästig sein. Corona bleibt ein größeres Risiko für Menschen, die älter sind oder eine schwache Gesundheit haben. Einige Ratschläge helfen dennoch, um Infektionen zu vermeiden:

  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände
  • Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge
  • Bleiben Sie bei Beschwerden zu Hause und machen Sie einen (Selbst-)Test
  • Lüften Sie Innenräume und sorgen Sie für frische Luft
  • Holen Sie sich Ihre Impfung, Auffrischungsimpfung oder Wiederholungsimpfung

Dies schützt Sie, Ihre Familie, Freunde und andere. Und nehmen Sie Rücksicht auf Menschen, die sich Sorgen um ihre eigene Gesundheit machen, zum Beispiel weil sie älter oder chronisch krank sind.

Respektieren Sie die Entscheidungen von anderen Menschen

Nehmen Sie Rücksicht aufeinander. Halten Sie Abstand, wenn jemand fragt. Haben Sie einen Termin mit jemandem, der sich Sorgen um seine Gesundheit macht? Dann machen Sie zuerst einen Selbsttest. Und respektieren Sie die Entscheidungen des anderen, zum Beispiel wenn jemand eine Maske an einem Ort trägt, an dem Sie es selbst nicht tun würden.

Grundlegende Ratschläge gegen Corona
Grundsätzliche Hinweise gegen Corona: Hände waschen, in die Armbeuge husten und niesen, bei Beschwerden zu Hause bleiben und einen Test machen, für viel frische Luft sorgen und sich impfen, auffrischen oder wiederholen lassen.

Sehen Sie sich alle Ratschläge und Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung von Corona an.

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Die letzten 10 Corona Kurznachrichten aus den Niederlanden

Quellen:
[1] Rijksoverheid (15.03.2022, 13:25). Verdere versoepelingen coronamaatregelen. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2022/03/15/verdere-versoepelingen-coronamaatregelen
[2] Rijksoverheid (2022). Adviezen en maatregelen om verspreiding corona te beperken. Abgerufen am 15. März 2022, von https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/algemene-coronaregels/kort-overzicht-coronamaatregelen

Redaktionelle Änderungen:
keine

Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.