We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Coronaeinreiseverordnung NRW

von

Das Land NRW hat in der aktuellen Coronaeinreiseverordnung (CoronaEinrVO NRW) einige kleine Änderungen vorgenommen. Es wurde auch ein Abschnitt für den Fall, dass Belgien, Luxemburg oder die Niederlande zum Virusvarianten-Gebiete erklärt werden, hinzugefügt.

In den Coronaportalen der deutschen Bundesländer sind diverse Coronaverordungen zu finden. Die Verordnungen werden regelmässig auf die neuen Situationen angepasst. Eine dieser Verordnung ist die Coronaeinreiseverordnung, die das Einreisen, hier in das Land NRW, regelt. Bereits vor einigen Wochen ist das Robert Koch Institut (RKI) davon abgewichen, um nur noch Risikogebiete auszuweisen. Es werden seitdem auch Hochinzidenzgebiete und Virusvarianten-Gebiete ausgewiesen. Initiert wurde dies durch das Geschehen in Großbritannien und Südafrika. Das Land NRW ist konkret auf diese Situationen eingegangen und hatte bereits zu Weihnachten maßgebliche Veränderungen in der CoronaEinrVO verarbeitet. Neu ist, dass Belgien, Luxemburg und die Niederlande expliziet genannt werden.

So steht jetzt unter "§ 3 Ausnahmen von der Absonderungspflicht für Ein- und Rückreisende aus Virusvarianten-Gebieten" der CoronaEinrVO NRW:

(2a) Für den Fall der Einstufung von Belgien, Luxemburg, der Niederlande oder eines Gebietes dieser Staaten als Virus-Variantengebiet (Nachbar-Virusvariantengebiet) sind von der Absonderungspflicht nach § 1 Absatz 1 Satz 1 nicht erfasst Personen, die

1. in Nordrhein-Westfalen ihren Wohnsitz haben und sich zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder Ausbildung an ihre Berufsausübungs-, Studien- oder Ausbildungsstätte in ein Nachbar-Virusvariantengebiet begeben und regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, an ihren Wohnsitz zurückkehren (Grenzpendler) oder

2. in einem Nachbar-Virusvariantengebiet ihren Wohnsitz haben und sich zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder ihrer Ausbildung nach Nordrhein-Westfalen begeben und regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, an ihren Wohnsitz zurückkehren (Grenzgänger),
wenn die Dienstherrn, Arbeitgeber und Unternehmen sowie Berufsausübungs-, Studien- und Ausbildungsstätten bescheinigen, dass sie über entsprechende Infektionsschutz- und Hygienekonzepte verfügen und die Anwesenheit des Grenzpendlers oder Grenzgängers für die Aufrechterhaltung betrieblicher Abläufe oder die Fortsetzung des Studiums oder der Ausbildung dringend erforderlich und unabdingbar ist.

Die aktuelle Fassung der Coronaeinreiseverordnung NRW ist gültig ab heute, dem 12. März 2021.

Keine Panik

Ob das RKI die Niederlande zum Virusvarinaten-Gebiet erklären wird, ist nicht bekannt.

Tatsächlich wurden in den Niederlanden diverse Mutationen festgestellt. Das RIVM teilt mit, dass die Britische Variante, Südafrikanische Variante, Brasilianische Variante P1, Britische Variante mit E484K Mutation und die Variante B.1.525 + E484K + F888L festgestellt wurden.

Niederländische Medien berichten letze Woche über eine weitere Variante des Corona-Virus, die in der Provinz Limburg aufgetaucht wäre: B.1.1.222, auch als mexikanische Mutation bekannt. Die Variante könnte sich möglicherweise schneller verbreiten. Obwohl diese Verbreitung auffällig ist, kann nicht viel darüber gesagt werden, ob und inwieweit die Variante ansteckender ist und welchen Einfluss die Variante auf die Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs hat. Über B.1.1.222 ist wenig bekannt. Dieses Variante ist in Mexiko ist wahrscheinlich dominant: Während im Oktober 5 Prozent der Mexikaner positiv auf die Variante getestet wurden, stieg dieser Prozentsatz im Februar auf 87 Prozent.

Links zum Thema

Infektionen mit Mutationen vermeiden

Für alle Varianten des Coronavirus gilt: Beachten Sie die Maßnahmen. Lassen Sie sich bei (leichten) Beschwerden so schnell wie möglich testen und befolgen Sie strikt die Quarantänemaßnahmen.

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee über PayPal.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.