We create

team spirit

Der Blog für Deutschsprachige im Ausland

Abendlicher Lockdown wird verlängert, Grundschulen eine Woche früher in die Ferien

von

Neue Coronamaßnahmen | Copyright: Rijksoverheid

Die Zahl der Corona-Infektionen ist nach wie vor sehr hoch und es liegen noch viele Corona-Patienten in den niederländischen Krankenhäusern. Es scheint jedoch, dass das Maximum der Delta-Welle überschritten wurde. Die Auswirkungen der Maßnahmen und der gemeinsamen Anstrengungen sind sichtbar. Aber solange die Krankenhäuser voll sind und regelmäßige Behandlungen und Operationen verschoben werden, muss das Virus weiter zurückdrängt werden. Darüber hinaus gibt die neue Omikron-Variante Anlass zur Sorge und Vorsicht. Diese Variante soll in den kommenden Wochen die Delta-Variante ablösen. Es bestehen noch viele Unsicherheiten über die Ansteckungsfähigkeit, den Schutz der aktuellen Impfstoffe und die Schwere der Erkrankung.

Deshalb verlängert das Kabinett die seit dem 28. November 2021 geltenden Maßnahmen bis mindestens einschließlich Freitag, 14. Januar 2022.

Auch Grundschulen, Sonderschulen und BSO schließen in der Woche vor den Weihnachtsferien. Die BSO's sind während der Weihnachtsferien der Schulen geöffnet. Am Montag, 10. Januar 2022, beginnt der Grundschulunterricht wieder.

Die Lage wird am 14. Januar 2022 neu bewertet. Möglicherweise gibt der Einblick des Outbreak Management Teams (OMT) in die Omikron-Variante Anlass, diesen Wägezeitpunkt vorzuziehen.

• Abendlicher Lockdown bis mindestens einschließlich 14. Januar 2022 verlängert.
• Weihnachtsferien um eine Woche nach vorne verlängert.
• Booster-Impfung ab dem dritten Monat nach letzter Impfung oder Erkrankung möglich.
• Je nach Auswirkung von Omikron weitere Maßnahmen möglich.

Maßnahmen und dringende Hinweise

  • Für alle gilt: Bleiben Sie möglichst zu Hause. Immer noch vor der Tür? Begrenzen Sie Ihre Kontakte.
  • Überall 1,5 Meter Abstand halten.
  • Bitte beachten Sie beim Besuch:
    » Empfangen Sie nicht mehr als 4 Personen ab 13 Jahren pro Tag zu Hause. Besuchen Sie andere nicht mehr als einmal am Tag.
    » Wenn Sie andere besuchen oder Besucher empfangen, machen Sie einen Selbsttest.
    » Personen ab 70 Jahren wird empfohlen, um Kontakte, auch mit Kindern, so weit wie möglich einzuschränken und einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Eine Maskenpflicht (ab 13 Jahren) gilt im und um den öffentlichen Nahverkehr und beim Fortbewegen in der Schule oder in öffentlichen Innenräumen wie Geschäften, Museen und der Gastronomie.
  • Eine 3G Nachweispflicht gilt für alle ab 13 Jahren in Gastronomie, Theater- und Konzertsälen, Museen, Indoor-Sportstätten und Kinos. Es gilt dort auch die Sitzplatzpflicht und 1,5 Meter Abstand.
  • Die meisten Locations und Events haben eine Sperrstunde zwischen 17:00 und 5:00 Uhr.
    » Essenzielle Geschäfte wie Supermärkte und Drogerien sind bis 20 Uhr geöffnet.
    » Bestimmte Dienste wie Notar oder Rechtsanwalt, Hypothekenberater und medizinische Kontaktberufe haben normale Öffnungszeiten.
  • Amateursport (Spiele und Training) ist zwischen 17:00 und 5:00 Uhr nicht erlaubt. Spitzensportler (Training und Spiel) und professionelle Kunst- und Kulturausübung sind ab 17:00 Uhr erlaubt. Alles ohne Publikum.
  • An Orten mit Besucherströmen gilt maximal 1 Besucher pro 5 m².
  • Im Hochschulbereich gilt eine maximale Gruppengröße von 75 Personen im Abstand von 1,5 Metern. Und in Theater- und Konzertsälen sind maximal 1250 Personen erlaubt.
  • Der Ratgeber für die Arbeit von zu Hause aus lautet: „Zu Hause arbeiten. Kann das nicht: bei der Arbeit immer 1,5 Meter Abstand halten.

Die Maßnahmen sind hier in deutscher Sprache beschrieben und sind natürlich auch auf Rijksoverheid einzusehen.

Grundschulwesen

In der Woche vor den Weihnachtsferien schließen Grundschulen und Sondergrundschulen. Auch der BSO ist diese Woche geschlossen. Die Schulen bleiben für die Notbetreuung von gefährdeten Kindern und Kindern von Eltern mit einem wichtigen Beruf geöffnet. Bis zu den Weihnachtsferien sind die Schulen nicht verpflichtet, Fernunterricht anzubieten.

BSO's dürfen während der regulären Ferien öffnen. Sie sind nur in der Woche vor Weihnachten geschlossen. Kinderdagverblijven (KDV) sind von den Maßnahmen nicht betroffen und dürfen Kinder betreuen.

Booster-Kampagne für alle Erwachsenen beschleunigt

Aufgrund der Omikron-Variante wird spätestens in der zweiten Januarhälfte jeder Person ab 18 Jahren ein Booster angeboten.

Ein Booster kann helfen, den Schutz vor dieser Variante zu erhöhen und ihre Ausbreitung zu verhindern. Bis jetzt impfen wir von alt bis jung und werden dies auch weiterhin tun. Die Auffrischimpfung wird nach 3 Monaten statt nach 6 Monaten nach der letzten Impfung oder vorangegangener Corona-Infektion verabreicht. Insgesamt soll dann 8,5 Millionen Erwachsenen ein Booster angeboten werden. Noch vor Jahresende erhalten fast alle über 60-Jährigen eine Einladung zu einem Booster.

Heute wurden die Jahrgänge 1960 und 1961 aufgerufen.

Förderpakete

Für Unternehmer, Firmen, Selbständige, Kultureinrichtungen und Sportorganisationen, die von diesen Maßnahmen betroffen sind, verlängert das Kabinett das Förderpaket bis zum ersten Quartal 2022. Dafür stellt das Kabinett 4,4 Milliarden Euro bereit.

Die Unterstützung für den Veranstaltungsbereich wird bis zum dritten Quartal verlängert. Diese Unterstützung gilt, wenn eine Veranstaltung in diesem Zeitraum von der Regierung untersagt wird. Allerdings erhöht sich der Selbstbehalt für die Veranstalter.

In eigener Sache

Bitte unterstützen Sie uns

Unsere Aktivitäten und auch diese Webseite sind gratis. Wir machen das gerne und freiwillig. Wir freuen uns allerdings um jede Unterstützung - sowohl durch Mitarbeit als auch durch die Spende einer Tasse Kaffee oder mehr über Payrexx.

Wir sind Ihnen dafür sehr dankbar.


Quellen:
[1] Rijksoverheid (14.12.2021, 19:04). Avondsluiting wordt verlengd, basisonderwijs week eerder dicht. Abgerufen am 14. Dezember 2021, von https://www.rijksoverheid.nl/actueel/nieuws/2021/12/14/avondsluiting-wordt-verlengd-basisonderwijs-week-eerder-dicht
[2] Pressekonferenz Rutte & De Jonge (14.12.2021, 19:00), NOS

Redaktionelle Änderungen:
keine

Hinweis:
Sie sollten sich auf den offiziellen Webseiten der niederländischen und/oder deutschen Behörden/Organisationen informieren. klimeck consulting oder DACHIST übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte und dadurch entstandenen Schaden. Die Inhalte dieser Internetseiten dienen nicht der Erteilung medizinischer oder anderer Ratschläge oder Anweisungen in Bezug auf Arzneimittel oder bestimmte Therapien. Die auf dieser Website enthaltenen Informationen stellen keine Alternative zur Beratung durch einen Arzt oder Apotheker dar. Wer Hilfe und/oder Rat zu spezifischen Gesundheitsproblemen benötigt, wendet sich bitte ausschließlich an einen Arzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.